... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Ihnen wird eine herausragende Position mit hohem Gestaltungs- und Handlungsfreiraum sowie die nicht alltägliche Chance geboten, einem bedeutenden Leistungsträger des Gesundheitswesens maßgeblich Ausdruck zu verleihen.“

Stellenanzeige der AOK Baden-Württemberg für eine/n Nachfolger/in von Dr. Christopher Hermann als Vorstands­vorsitzenden (m/w)

· · ·

„Wir behandeln Responder, keine Mittelwerte.“

Professor Michael Schäfer von der Charité Berlin, plädiert für eine individuelle Entscheidung, ob Patienten eine Cannabistherapie erhalten oder nicht

· · ·

„Das Rx-Versandhandelsverbot ist ein Rezept von gestern.“

SPD-Politiker Edgar Franke bei der politischen Diskussionsrunde anlässlich des Kongresses des Bundesverbands Deutscher Versandapotheken (BVDVA)

· · ·

„Ich gebe Ihnen Recht, dass ein Verweis beispielsweise darauf, dass sich Deutschland damit unter dem EU-Durchschnitt befindet, eine hilfreiche Einordnung für die Zuschauer gewesen wäre.“

Eine ARD-Redaktionssprecherin auf die Frage von DAZ.online, wie es zu der irreführenden Darstellung der Apothekenzahl im Mittagsmagazin kam

· · ·

„Der Versandhandel braucht das Apothekensterben, damit dann in unterversorgten Gebieten ein Markt für ihn entsteht. Daher ist jedes vor Ort eingelöste Rezept auch eine Stimme für die Apotheke vor Ort.“

Erik Modrack, Vorstandsmitglied der LAK Hessen, im Interview mit der „Apotheken Umschau“

Das könnte Sie auch interessieren

BMG streicht auf seiner Website eine Empfehlung für Online-Apotheken

Doch keine Werbung für Versender?

Gutachten entwirft Szenarien zum E-Rezept

Nur noch 11.871 Apotheken?

BAH-Gesundheitsmonitor macht deutlich: Vor-Ort-Apotheken profitieren

Das „Grüne Rezept“ ist bekannt

DAZ startet Kampagne mit Erklärvideo

„Ohne Rezepte keine Apotheken vor Ort!“

Achtung bei nachgereichten Rezepten

Abgabedatum vor Verordnungsdatum

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.