Aus den Ländern

„Apotheken gehören in jedes Wohnquartier“

CDU-Bundestags­abgeordnete Sybille Benning zu Gast beim AVWL

avwl/cae | Die CDU-Bundestags­abgeordnete Sybille Benning vom Wahlkreis Stadt Münster be­tonte gegenüber Vertretern des Apo­thekerverbands Westfalen-Lippe (AVWL): „Wir stehen eindeutig zur örtlichen Apotheke, die unverzichtbar bleibt für die soziale Lebensstruktur der Bevölkerung.“

Benning führte ein zweistündiges Gespräch mit dem AVWL-Vorstandsmitglied Johannes Hermes und dem Geschäftsführer Hans-Jürgen Simacher. Zum von der Koalition vereinbarten Rx-Versandhandelsverbot äußerte sie, dass jede Gesetzesmaßnahme dem Anspruch genügen müsse, die unfairen Preisregeln für deutsche Präsenzapotheken gegenüber ausländischen Versendern zu beseitigen: „Die ört­lichen Apotheken müssen erhalten werden. Das ist oberstes Ziel und setzt voraus, dass die Arzneimittelpreisbindung für alle gelten muss.“

Foto: AVWL
Sybille Benning diskutierte mit Vorstandsmitglied Johannes Hermes (rechts) und Geschäftsführer Hans-Jürgen Simacher vom Apothekerverband Westfalen-Lippe.

Hermes und Simacher betonten, dass die Apotheker die Digitalisierung auch für die Versorgung und den Service beim Patienten nutzen wollen. „Da­gegen ist Arzneimittelversand – mit Rezept eintüten, per Post verschicken und tagelang aufs Päckchen aus dem Ausland warten – eine lahme Ente“, sagte Hermes. Simacher legte dar, dass Apotheken ihren Service bis in die Wohnung der Patienten systematisch ausbauen und an Projekten arbeiten, um älteren Menschen ein Leben in der gewohnten Umgebung statt einem Umzug ins Pflegeheim zu ermöglichen.

Benning unterstützt das Bemühen des Landes Nordrhein-Westfalen, die PTA-Ausbildung schulgeldfrei zu stellen. Die AVWL-Vertreter sprachen sich aber auch für eine strukturelle Veränderung der PTA-Ausbildungsordnung in ganz Deutschland aus; dazu gehöre eine gleichmäßigere Verteilung praktischer und theoretischer Ausbildungselemente. |

Das könnte Sie auch interessieren

MdB Hans-Jürgen Thies: fairen Wettbewerb wiederherstellen

„Apotheken als örtlicher Versorger ein Riesenthema“

Gesundheitsminister Laumann macht sich beim AVWL für das Ende der unfairen Preisregeln stark

„Ländliche Gebiete ohne Apotheken wird die Bevölkerung nicht hinnehmen“

Projekt „Haus der kleinen Forscher“ soll frühzeitig für Naturwissenschaften begeistern

AVWL fördert kindlichen Wissensdurst

PTA-Ausbildung Westfalen-Lippe

Mini-Konsens und ungelöste Zukunftsfragen

APOTHEKERVERBAND WESTFALEN-LIPPE

Klaus Michels strebt dritte Amszeit an

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.