Arzneimittel und Therapie

Antidot gegen Faktor-Xa-Inhibitoren

Andexanet alfa in den USA zugelassen

cst | Ein Antidot, mit dem sich die Wirkung der Antikoagulanzien Rivaroxaban und Apixaban im Fall von lebensbedrohlichen oder unkontrollierten Blutungen aufheben lässt, gab es bislang nicht. In den USA steht mit Andexanet alfa (AndexXa®) nun solch ein Wirkstoff zur Verfügung.

Andexanet alfa ist ein rekombinantes, modifiziertes Faktor-Xa-Molekül mit hoher Affinität für Faktor-Xa-Inhibitoren. Da das Faktor-Xa-Analogon wie ein „Köder“ für die Inhibitoren wirkt, wird deren Bindung an nativen Faktor Xa verhindert. Zusätzlich hemmt Andexanet alfa die Aktivität des Tissue Factor Pathway Inhibitors (TFPI), wodurch vermehrt Thrombin gebildet werden kann. Allerdings gibt es bislang noch keine klinischen Daten dazu, ob die Gabe von Andexanet alfa tatsächlich die Hämostase verbessert. Die Zulassung durch die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA erfolgte im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens und beruhte auf zwei Phase-III-Studien (ANNEXA-R und ANNEXA-A) bei gesunden Probanden, bei denen nach Injektion von Andexanet alfa die Anti-Faktor-Xa-Aktivität nach mehr­tägiger Apixaban- bzw. Rivaroxaban-Gabe verringert werden konnte. Damit die Zulassung auch zukünftig Bestand hat, muss die klinische Wirksamkeit in weiteren Studien belegt werden. Dazu wird derzeit die unverblindete ANNEXA-4 Studie mit Patienten unter Faktor-Xa-Inhibitoren durchgeführt.

Aufgrund des Wirkmechanismus wäre auch der Einsatz als Antidot gegen andere direkte (Edoxaban) sowie indirekte (Enoxaparin, Fondaparinux) Faktor-Xa-Inhibitoren denkbar, zugelassen ist Andexanet alfa jedoch ausschließlich zur Behandlung schwerwiegender Blutungen unter Apixaban oder Rivaroxaban.

Wann Andexanet alfa in Europa zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar. Die europäische Zulassungsbehörde steht einer Zulassung zwar grundsätzlich positiv gegenüber, hatte für eine abschließende Bewertung aber weitere Daten gefordert. Eine Entscheidung könnte im vierten Quartal 2018 getroffen werden. |

Quelle

Xarelto-Antidot in den USA zugelassen (07. Mai 2018). www.deutsche-apotheker-zeitung.de

AndexXa® Prescribing Information. www.fda.gov; Abruf am 14. Mai 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Antidot gegen Apixaban und Rivaroxaban kurz vor der Zulassung

Grünes Licht für Andexanet alfa

Beschleunigtes Prüfverfahren

Pradaxa-Antidot ist zugelassen

Blutungen unter Faktor-Xa-Inhibitoren stoppen

Xarelto- und Eliquis-Antidot zugelassen

Antikoagulatorische Aktivität aufheben

Antidot gegen Faktor-Xa-Hemmer

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.