Apotheke und Markt

„Wir entwickeln für Kinder“

Firmenporträt der Pädia GmbH

Das Familienunternehmen Pädia entwickelt kindgerechte Präparate zur Selbstmedikation. Als Tochterunternehmen des seit 30 Jahren erfolgreichen Arzneimittelherstellers InfectoPharm strebt auch Pädia eine von Kompetenz und Austausch getragene Vorreiterposition in der Pädiatrie an. Das stetig wachsende OTC-Portfolio deckt häufige Indikationen im Kindesalter ab und umfasst die weite Altersspanne von neugeboren bis jugendlich.
Foto: Pädia

Pädia legt viel Wert auf sanft wirkende und gut verträgliche Präparate. Die kleinen Patienten sollen sie gut annehmen, die Eltern sie sicher dosieren und einfach anwenden können. Das hilft den Kindern beim Gesundwerden und überzeugt die Therapiepartner. Die meisten Produkte von Pädia eignen sich bereits für Säuglinge ab Geburt. BiGaia® Tropfen beispielsweise mit dem natürlich vorkommenden Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri haben sich bei Säuglingskoliken bewährt. Zahlreiche Studien belegen einen positiven Effekt auf die Darmflora. Die neuen Carum Carvi Baby-Kümmelzäpfchen können ab Geburt gegeben werden. Neben Präparaten für das Magen-Darm-Spektrum ist das dermatologische Sortiment stark bei Pädia vertreten. Eine effektive Wirkung bei Kopflausbefall erzielt Dimet® 20 in nur zwanzig Minuten Einwirkzeit. Ganz ohne Shampoo und kinderleicht auszuspülen ist BabyBene® Gel, das einen 100%igen Anwendungserfolg bei Kopfgneis/Milchschorf erzielt. Gegen Ekzeme und Hautent­zündungen, aber insbesondere zur Behandlung der Neurodermitis wurde SanaCutan® Basiscreme mit 20% Glycerin entwickelt. Sie eignet sich als Basistherapie bereits für Säuglinge und ist bis zwölf Jahre erstattungsfähig.

Therapiesicherheit verbessern

Ein wesentliches Anliegen von Pädia ist, die Arzneimitteltherapiesicherheit für Kinder voranzutreiben. Dabei spielt die Beratung in den Apotheken eine zentrale Rolle. Mit wissenschaftlichen Fortbildungen und durch eine neue ­interdisziplinäre Art des voneinander Lernens möchte Pädia die pädiatrische Kompetenz in der Offizin stärken.

PädiaAkademie – neues Lernen im Dialog

Die Gründung der PädiaAkademie zum Jahresanfang war eine folgerichtige Konsequenz. Kern ihres bundesweiten Angebots sind zertifizierte Fortbildungen zu wechselnden Themen aus der Pädiatrie. Die ersten beiden Fortbildungen für Apotheker und PTA im März (Düsseldorf) und April (Hamburg) zur Arzneimitteltherapiesicherheit und über die Neurodermitis-Therapie bei Kindern waren mit jeweils rund 220 Teilnehmern ausgebucht.

Alle wissenschaftlichen Inhalte der Seminare werden von einem unabhängigen Apotheker und einem Kinderarzt konzipiert und als Referentenduo vorgestellt. Das Auditorium wird Zeuge eines fruchtbaren und wertschätzenden Austausches von Therapiepartnern auf Augenhöhe. Es fasziniert, im Detail nachvollziehen zu können, warum der Arzt eine konkrete Therapieentscheidung getroffen hat und welche Strategie er bei jedem Patienten verfolgt.

Die PädiaAkademie bietet zudem einen wissenschaftlichen Fragen & Antworten-Service an. Apotheker und PTA können ihn zur Klärung von anwendungsorientierten Themen rund um die Offizin nutzen. Die PädiaAkademie ist ein Service von Pädia und InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH. Mehr Informationen auf www.paedia.de.

Pädia GmbH, Von-Humboldt-Str. 1, 64646 Heppenheim

Das könnte Sie auch interessieren

consilium Offizin, ein neuer Service der Pädia GmbH, bietet neutrale Unterstützung bei der Beratung

Kompetenz in der Kindergesundheit

Das Magen-Darm-Portfolio von Pädia

Für ein Lächeln im Bauch

Pädiatrie-Symposium 2017 unterstützt chronisch kranke Kinder

1000 Euro für ModuS

Neue zertifizierte Weiterbildung für Apotheker und PTA

Werden Sie Fachberater/in Pädiatrie

Dermatologische Präparate von Pädia

Kinderhaut verlässlich behandeln

consilium Offizin vermittelt praxisnahes Wissen

Rat und Tat zu pädiatrischen Fragen

Was beim Antibiotika-Einsatz in der Pädiatrie zu beachten ist

So wird die Pharmakotherapie ein Kinderspiel

ARZNEIMITTELHERSTELLER

InfectoPharm hat Pädia übernommen

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.