DAZ aktuell

Kurz gemeldet

Neue Arbeitshilfe zum Sichtbezug

Die Bundesapothekerkammer (BAK) stellt auf der ABDA-Internetseite eine Reihe von Arbeitshilfen für den Apothekenalltag zur Verfügung – darunter auch eine Mustervereinbarung zum Sichtbezug von Substitutionsmitteln in der Apotheke. Diese wurde nun überarbeitet und stellenweise präzisiert. In der Vereinbarung, die zwischen dem Arzt und der Apotheke geschlossen wird, wird beispielsweise festgelegt, wie die Vergabe an Sonn- und Feiertagen geregelt wird, wer das pharmazeutische Personal fachlich einweist oder bei welchen Ereignissen die Apotheke den Arzt informieren muss. Die neue Arbeitshilfe enthält unter anderem eine neue Anlage zur internen Dokumentation der Apotheke.

Mehr potenzielle Organspender

Der Anteil der Menschen in Deutschland mit einem Organspendeausweis ist gestiegen. Mittlerweile besitzen 36 Prozent der Bevölkerung das Dokument, wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter Berufung auf eine neue Umfrage mitteilte. Bei einer vergleichbaren Befragung im Jahr 2016 hatte der Anteil noch 32 Prozent betragen. Bei den Zahlen handelt es sich um Vorabdaten aus einer noch nicht veröffentlichten Studie. Für sie wurden von November 2017 bis Februar 2018 rund 4000 Bürger befragt. Die Vergleichsstudie war Anfang 2016 entstanden.

Montgomery gibt 2019 Amt ab

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery gibt sein Amt im kommenden Jahr ab. Beim Ärztetag 2019 werde er nicht wieder antreten, sagte der 65-Jährige der „Welt“ (Ausgabe vom Montag). „Nicht, weil es mir keinen Spaß mehr machen würde, sondern weil ich fest davon überzeugt bin, dass es nicht gut ist, wenn die Alten ständig alles machen.“ Er sei der Überzeugung, „dass es der Medizin guttut, wenn die Generation, die betroffen ist, die Probleme auch selbst löst“. Montgomery ist seit 2011 Präsident der Bundesärztekammer. Zuvor war der aus Hamburg stammende Radiologe unter anderem von 1989 bis 2007 auch Vorsitzender des ­Ärzteverbands Marburger Bund gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Gastkommentar von Philipp Böhmer

Schreckgespenst Sichtbezug?

Wie soll die Leistung der Apotheke bezahlt werden? – Ein Schlagabtausch

Streit um den Sichtbezug

30-Tage-Take-Home-Verordnung, Sichtbezug nur mit Vertrag, mehr Dokumentationspflichten

Neue Regeln für die Substitution

Montgomery über impfende apotheker

„Schuster, bleib bei deinen Leisten“

Patienten-orientierte Pharmazie – wo stehen wir heute?

„Bergfest“ für das Medikationsmanagement

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.