Aus den Ländern

Frank Dörje löst Rudolf Bernard ab

Neuer ADKA-Präsident will Interprofessionalität stärken

STUTTGART (cm) | Der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker hat einen neuen Präsidenten: Prof. Dr. Frank Dörje aus Erlangen wurde auf dem ADKA-Kongress, der vom 3. bis 5. Mai in Stuttgart stattfand, als Nachfolger von Rudolf Bernard gewählt. Während seiner zweijährigen Amtszeit will sich Dörje schwerpunktmäßig der Eta­blierung von Stationsapothekern widmen und die Interprofessionalität, insbesondere von Apothekern und Ärzten, stärken. Konkrete Pläne hat der neue Präsident bereits.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.