Rezension

Begründung für ein flexibles Rx-Versandverbot

Hintergründe und Argumente

Das Rx-Versandverbot hat es als Mittel zur Sicherung der flächendeckenden Arzneimittelversorgung in den Koalitionsvertrag geschafft und wird doch weiterhin intensiv diskutiert. Darum ist eine profunde Begründung gefragt. Diese liefert der Arzneimittelrechtsexperte Dr. Heinz-Uwe Dettling mit seinem Gutachten unter dem Titel „Arzneimittelversorgung und flexibles Versandverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel“.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk