Foto: Thomas Aumann – stock.adobe.com

Fehlermanagement

Für mehr Sicherheit

Der Plausibilitäts-Check kann Medikationsfehler verhindern

Der Prozess der Arzneimittelversorgung ist sehr komplex und hierdurch auch fehleranfällig. Fehler können in allen Schritten und an den Schnittstellen in diesem Prozess entstehen (s. Kasten „Im Medikationsprozess ...“). Eine wichtige Sicherheitsbarriere im Medikationsprozess stellt die Apotheke dar – hier wird häufig ein letztes Mal die Medikation des Patienten überprüft, hier können z. B. auch Medikationsfehler abgefangen werden, die in der Arztpraxis oder durch den Patienten entstehen. Die wichtige Funktion der Apotheke als Sicherheitsbarriere innerhalb des Medikationsprozesses wird im folgenden Fall aus CIRS-Pharmazie deutlich. | Von Carina John

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.