Aus der Hochschule

Ausschreibung: Phoenix Pharmazie Wissenschaftspreis

daz | Zum 22. Mal sucht die Phoenix Group die Besten der Besten in der Pharmazie und schreibt den Wissenschaftspreis 2018 aus. Bewerben können sich wissenschaftliche Mitarbeiter pharmazeutischer Institute, Forschungseinrichtungen sowie Forschungsstellen der pharmazeutischen Industrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Preis wird in den vier Gebieten Pharmakologie und Klinische Pharmazie, Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische Chemie sowie Pharmazeutische Technologie vergeben und ist mit jeweils 10.000 Euro dotiert.

Auf der Webseite des Phoenix Pharmazie Wissenschaftspreises finden die Bewerber die Teilnahmebedingungen und sie können dort bis zum 18. Mai 2018 ihre Arbeiten einreichen:

www.phoenixgroup.eu/de/unternehmen/wissenschaftspreis.

Die Preisträger werden durch eine unabhängige Jury unter der Leitung von Professor Jörg Kreuter, Goethe-Universität Frankfurt am Main, ausgewählt. Die Preisverleihung wird am 25. Oktober im Gesellschaftshaus Palmen­garten in Frankfurt gefeiert. |

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.