Foto: antoine-photographe – stock.adobe.com

AMTS-Spezial

ABS für Antiinfektiva

Mit dem Antibiotic-Stewardship-Programm zu einer rationalen Antibiotika-Therapie

Multiresistente Keime, nicht nur in Krankenhäusern, Lieferengpässe bei lebenswichtigen Antibiotika, aber auch nicht-leitlinienkonformes Verordnungsverhalten – gebündelt sind dies die großen Herausforderungen in der Infektiologie. An vielen Krankenhäusern in Deutschland steckt man trotzdem nicht den Kopf in den Sand, sondern hat unter dem Namen Antibiotic Stewardship (ABS) Initiativen gegründet, die für den rationalen Einsatz von Antiinfektiva kämpfen. | Von Verena Stahl

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.