... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Spahnende Tragröhdie“

Überschrift in der aktuellen „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“

· · ·

„Pschhhht, wir werden wieder regiert. Jetzt müssen wir uns trotz schwindendem Frost warm anziehen, bekommen jedoch öfter mal ein Spahn zum Einheizen nachgelegt.“

Kommentar von Bernd Jas auf DAZ.online zum aktuellen „Tagebuch“ und der Personalie Jens Spahn

· · ·

„Jetzt wird Jens Spahn Gesundheitsminister. Allein durch diese Nachricht hat sich die Grippewelle zurückgezogen.“

Jan Böhmermann im „Neo Magazin Royale“ (ZDF Neo) vom 1. März 2018

· · ·

„Und dann brauchste aus Proporz-Gründen natürlich noch einen Alibi-Merkel-Gegner. […] Mein Tipp: Merkel macht den Jens zum Gesundheitsminister. Warum? Weil sie ihn wirklich hasst. Gesundheitsminister – das ist die Mutter aller Arschkarten.“

Oliver Welke in der „heute-show“ vom 23. Februar (ZDF) in einem „Minister Bingo“ über den designierten Bundes­gesundheitsminister Jens Spahn

· · ·

„Aus meiner Sicht sollten wir die Überlebensfähigkeit unserer eigenen Apotheken sichern, bevor wir uns um das Wohl der ausländischen Versandapotheken kümmern.“

Karin Maag, gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, im Interview mit DAZ.online

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.