Wirtschaft

Rohertrags-Monitor September 2018

ESSEN (hüs) | Nachdem bereits der September 2017 verordnungsschwach war, ist der Absatz ein Jahr später geradezu eingebrochen: In Selbstmedikation und Freiwahl sank die Zahl der in den Vor-Ort-Apotheken abgegebenen Packungen auf rund 90 Prozent des Vorjahreswerts. Und selbst die Verordnungen auf Privatrezept gingen um 1,7 Prozent zurück.

Aufgrund der Zunahme an Versicherten um mehr als 450.000 hätte man zumindest in der GKV mit einem leichten Verordnungszuwachs rechnen dürfen. Statt­dessen gab der Absatz in diesem Marktsegment um 4,9 Prozent nach! Damit wurden im September 2018 insgesamt rund 9,6 Mio. (oder 7,1%) weniger Packungen abgegeben als im Vorjahresmonat – eine bedrohliche Entwicklung, von der einzig die (ausländischen) Versender profitieren dürften.

Ebenfalls unerfreulich verlief in der GKV der Absatz mit Rx-Fertigarzneimitteln, ging die Zahl der Packungen doch um 5,1 Prozent zurück. Zwar legten die hochpreisigen Verordnungen (ApU > 1200 Euro) sogar um 5,7 Prozent zu; da ihr Absatzanteil aber derart gering ist, fällt dies mengenmäßig nicht ins Gewicht. Ganz anders sieht es dagegen beim Umsatz aus; aufgrund der Spreizung des Marktes (in Hoch- und Normalpreiser) lag der Umsatzverlust bei den Rx-FAM im September nur bei 0,5 Prozent. Aber Umsatz ist bekanntlich nicht Rohertrag oder Gewinn.

Aufgrund der beschriebenen Entwicklung fiel der Rohertrag aus GKV-Rx-FAM in Prozenten des Umsatzes von 13,77 Prozent im September 2017 auf 13,25 Prozent im September 2018, also um mehr als 0,5 Prozentpunkte. Noch deutlicher zeigt sich der Rohertragsverlust bei den privat verordneten Rx-FAM, mit 16,81 Prozent im September 2017 gegenüber 16,09 Prozent im September dieses Jahres. |

Quelle: Insight Health
Rohertrag Handelsspanne der Apotheken mit verschreibungspflichtigen Fertigarzneimitteln. Ausgeschrieben die Zahlen für September 2018.
Quelle: Insight Health
Umsatz So viel haben die deutschen Apotheken in den jeweiligen Kategorien pro Monat eingenommen. Ausgeschrieben die Zahlen für September 2018.
Quelle: Insight Health
Absatz So viele Packungen haben die deutschen Apotheken in den jeweiligen Kategorien pro Monat abgegeben. Ausgeschrieben die Zahlen für September 2018.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Handelsspanne bricht ein

Rohertrags-Monitor Juni 2018

Verordnungsschwacher September

Rohertrags-Monitor September 2017

Absatzentwicklung bleibt unbefriedigend

Rohertrags-Monitor August 2017

Der Arzneimittelmarkt in Zahlen – März 2017

Rohertrags-Monitor

Der Arzneimittelmarkt in Zahlen – Februar 2017

Rohertrags-Monitor

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.