Gesundheitspolitik

Easy-Apotheken als Untermieter

TRAUNSTEIN (cha) | Die Easy-Apothekenkooperation will ihr Wachstum vorantreiben, indem sie zukünftig verstärkt selbst Räumlichkeiten anmietet und diese dann an Kooperations­partner weitervermietet.

Der Vorstand der easyApotheke Holding AG hat laut Pressemeldung beschlossen, dass in Zukunft verstärkt Standorte von der easy­Apotheke Immobiliengesellschaft selber angemietet werden. Parallel soll dann der passende Easy-Apotheker zum passenden Standort gefunden werden.

Im Blick hat Easy insbesondere institutionelle Vermieter: „Wir werden mit den institutionellen Vermietern bundesweit verhandeln statt lokal für jeweils einen Standort. Das erhöht die Geschwindigkeit und wir ziehen mit dem Niveau der größeren Handelsgesellschaften gleich“, so Vorstand Stephan Just. Eine „neue Partnerschaft mit potenziellen Vermietern auf Augenhöhe“ erwartet Oleg Krüger, seit 1. Oktober Leiter der Abteilung „Standortentwicklung“ bei Easy.

Ob die Aufsichtsbehörden recht­liche Bedenken bezüglich dieses Konstrukts aus Untervermietung und langfristigen Verträgen als Kooperationspartner haben, wird sich noch zeigen müssen. |

Das könnte Sie auch interessieren

Easy-Apotheken: Horstmann und Just bleiben

Vorstand verlängert vorzeitig

Billigkonkurrenz Easy-Apotheken

It’s not so easy

Easy-Apotheken – das Ergänzungssortiment auf die Spitze getrieben

Viel drin

Pilotprojekt soll bald starten

easyApotheken gerüstet für den Parkplatz

Prüfung im Einzelfall

Noweda liefert an easy-Apotheken

easyApotheken suchen Nähe zu großen Supermärkten

easy: Gerüstet für Parkplatz-Apotheke

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.