Wirtschaft

Wirtschaftsticker

Ipsen Pharma zieht von Ettlingen nach München

Ipsen Pharma vertreibt seit 40 Jahren Präparate aus den ­Bereichen Onkologie, Neurowissenschaften und seltene Krankheiten. Im ersten Quartal 2019 verlegt nun die Ländergesellschaft für Deutschland, Österreich und die Schweiz ihren Firmensitz vom baden-württembergischen Ettlingen in das Branchen- und Kompetenzzentrum München. Bis 2021 will ­Ipsen Pharma zu den weltweit führenden biopharmazeutischen Unternehmen gehören. (Ipsen Pharma, 17.09.2018)

Novo Nordisk streicht 400 Stellen in der Forschung

In Dänemark und China könnten demnächst mehrere Hundert Arbeitsplätze bei Novo Nordisk wegfallen. Laut „Ärzte Zeitung“ teilte der dänische Pharmakonzern mit, dass er seine Forschung effizienter aufstellen und im Zuge einer Umstrukturierung 400 Stellen streichen wolle. Dafür sollen 2018 vier Forschungseinheiten etabliert werden, die neue Behandlungsansätze und Plattformtechnologien entwickeln. (Ärzte Zeitung online, 19.09.2018)

Migräne-Mittel beschert Teva ein Kursplus

Die Aktien des israelischen ­Ratiopharm-Mutterkonzerns Teva legten Mitte September um mehr als fünf Prozent zu, weil bekannt wurde, dass die FDA eine Zulassung für Ajovy® in den USA erteilt hat. Es wird als Schlüsselmedikament für die wirtschaftliche Erholung von Teva angesehen. Der Wirkstoff Fremanezumab ist ein monoklonaler Antikörper, der an das Calcitonin-Gen-verbundene Peptid (CGRP) bindet und dessen Aktivität hemmt. CGRP soll eine Rolle bei Migräne spielen. (Reuters, 16.09.2018)

Neue Deutschlandchefin für Boehringer Ingelheim

Stefan Rinn, Vorsitzender der Boehringer Ingelheim Deutschland GmbH und Landesleiter Deutschland, möchte nach Vollendung des 60. Lebensjahres Ende 2018 aus dem Unternehmen ausscheiden. Apothekerin Dr. Sabine Nikolaus, derzeit Landesleiterin und Leiterin des Humanpharmageschäftes in UK & Irland, wird die Rolle der Landesleiterin Deutschland übernehmen und somit Nachfolgerin von Stefan Rinn. Nikolaus hat 1995 als Produktmanagerin im Unternehmen begonnen. (Boehringer Ingelheim, 14.09.2018)

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.