Arzneimittel und Therapie

Zielgerichtet gegen Lungenkarzinom

Durvalumab, Osimertinib und Tremelimumab sollen Therapie des NSCLC verbessern

Beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) werden zunehmend stratifizierte Therapien eingesetzt. Voraussetzung hierfür sind bestimmte genetische Merkmale des Tumors, die das Krebswachstum fördern, sowie Wirkstoffe, die ziel­gerichtet gegen diese Aberration eingesetzt werden können. Drei neue Arzneistoffe, die sich gegen unterschiedliche Zielstrukturen wenden, wurden bei einer von AstraZeneca unterstützten Pressekonferenz auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) vorgestellt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement