Foto: Feinstoff-Apotheke

Die besondere Apotheke

„Wie im Wunderland“

Warum die Feinstoff-Apotheke ihren Kunden magische Momente bietet

„Bekomme ich bei Ihnen auch ein Aspirin?“ – mit dieser Frage von Kunden muss Apotheker Christian Köstlin rechnen. Seine „Feinstoff-Apotheke“ im Stuttgarter Westen erinnert beim Betreten nicht sofort an eine Apotheke, wie man sie üblicherweise kennt. Und er tut auch viel dafür, dass seine Kunden ein anderes Bild von einer Apotheke bekommen. Er möchte ihnen eine „universelle Pharmazie“ bieten, eine Apotheke, „aus Wissen und Liebe gemacht“, wie es auf seiner Website heißt. Wie er dies genau macht und warum, das habe ich im Gespräch mit dem Apotheker erfahren. | Von Peter Ditzel

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement