Arzneimittel und Therapie

Kurz gemeldet

Geändertes Anwendungsalter bei Otriven® Dosierspray 0,1%

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare wird die Altersgrenzen der Xylometazolin-haltigen Otriven®-Produkte in den Konzentrationen 0,05% und 0,1% der WHO-Empfehlung zur definierten Tagesdosis (Defined Daily Dose, DDD) anpassen. Für die nasale Applikation beträgt diese bei Kindern 0,175 mg. Den Anfang machen Otriven® Dosierspray 0,1% ohne Konservierungsstoffe 10 ml (PZN: 08444541) und Klinikpackung Otriven® Dosierspray 0,1% ohne Konservierungsstoffe 10 × 10 ml (PZN: 01408157). Beide Dosiersprays können ab sofort nur noch bei Erwachsenen und Jugendlichen über zwölf Jahren angewendet werden, zuvor war die Anwendung ab sechs Jahren möglich.

Nach Angaben von GlaxoSmithKline wird die Altersbegrenzung deutlich auf der Umverpackung sichtbar sein. Ein Umtausch der noch nicht angepassten Produkte ist nicht vorgesehen. Diese Produkte dürfen weiterhin gemäß der Altersangaben auf der Umverpackung sowie der zugelassenen Gebrauchsinformation abgegeben werden. Alle Xylometazolin-haltigen Otriven®-Produkte werden 2018 sukzessive umgestellt. Fragen dazu werden beantwortet unter Telefon (089) 78 77 209 oder E-Mail: medical.contactcenter@gsk.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Otriven®-Dosierspray 0,1% ist nichts mehr für kleine Kinder

Freigegeben ab zwölf Jahren

Seit 55 Jahren befreit Otriven® verstopfte Nasen

Weil eine freie Nase mehr kann

Isotonie, Wundheilung, Befeuchtung – was „Nasenpflegemittel“ versprechen, und was sie halten

Was pflegt die Schnupfennase?

Das verschnupfte Baby ist anatomisch und immunologisch ein anderes Wesen

(K)ein banaler Infekt

Xylometazolin plus Dexpanthenol

Olynth plus kommt erst im nächsten Jahr

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.