DAZ aktuell

Gutachter wollen Landapotheken-Fonds

Übersicht und Analyse der versorgungsbezogenen Vorschläge im Honorargutachten

Von Thomas Müller-Bohn | Im Honorargutachten für das Bundeswirtschaftsministerium geht es primär um die Anpassung der Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV). Doch die Gutachter haben auch die ländliche Versorgung und weitere Aspekte des Apothekenbetriebs untersucht. In der vorliegenden Vor-Version des Gutachtens sehen sie die flächendeckende Versorgung derzeit nicht gefährdet. Da 2300 ländliche Apotheken bedroht seien, empfehlen sie jedoch einen Strukturfonds für gezielte Subventionen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.