Apotheke und Markt

Für die Rezeptur: Oxetacain, API

Foto: Caelo

Caelo hat sein Sortiment an Rezeptursubstanzen um Oxetacain, API er­weitert. Der Wirkstoff dient der Herstellung einer Suspension, die zur schmerzlindernden Behandlung von Ulcus, Gastritis und Ösophagitis sowie bei Ulzera in der Mundhöhle eingesetzt werden kann. Oxetacain, API von Caelo ist GMP-konform gemäß § 11 ApBetrO und somit für Rezepturen geeignet, mit denen sich die Versorgungslücke schließen lässt, die durch die Marktrücknahme des Fertigarzneimittels Tepilta® entstanden ist.

Caesar & Loretz GmbH, Herderstr. 31, 40721 Hilden, www.caelo.de



Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.