Apotheke und Markt

Erkältung und die Macht der inneren Uhr

Beschwerden haben einen Tagesrhythmus – Therapie sollte dem folgen

rs | Infiziert, aber kaum Symptome oder ausgeknockt und krank im Bett: Wie massiv eine Erkältung verläuft, hängt auch von unserer inneren Uhr ab. Der Tagesrhythmus, den sie vorgibt, kennt Phasen verschiedener Abwehrkraft gegen die Infektion, wie auch Stunden mit verstärkten Beschwerden. Eine praktische Konsequenz daraus hieße, Erkältungsmittel zu bestimmten Tageszeiten anzuwenden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.