Apotheke und Markt

Für das Management: ApoSync Version 1.2

Foto: Digitale Dienstleistungen

Die kostenlos über Google Play sowie über den App Store erhältliche App ApoSync steht aktuell in der Version 1.2 mit erweitertem Funktionsumfang zur Verfügung. Die Funktionen von ApoSync umfassen nun:

  • Apotheken und Teamverwaltung, um das Apothekenteam über die App zu vernetzen.
  • Rückrufmanagement für Arznei­mittel: Per Push benachrichtigt die App über AMK-Rückrufe und ermöglicht die sofortige Bearbeitung.
  • Branchennews: ApoSync prä­sentiert einen Überblick der wichtigsten Nachrichten für die Apotheke. Artikel können nach Themen ge­filtert werden.
  • Verbindung mit der Warenwirtschaft: Optional kann ApoSync mit der Apothekensoftware verbunden werden. Dadurch wird der manuelle Abgleich beim Rückrufmanagement und der Sortimentspflege mit der Apothekensoftware überflüssig.
  • Neu: Schulungsvideos, die als „HV-Basics“ das Beratungswissen „kurzweilig und komprimiert“ auffrischen. Im oberen Bereich wird eine HV-Basic abgespielt. Darunter gruppieren sich relevante Produktschulungen, die dem Apotheker die Auswahl der geeigneten Arzneimittel erleichtern sollen. Zusätzlich kann das Wissen mit Kontrollfragen und Spickzetteln vertieft werden. Letztere stellt ApoSync mit der Version 1.2 erstmalig bereit: stichpunktartig zusammengefasst, übersichtlich und optimal durchsuchbar.

Digitale Dienstleistungen GmbH, Echinger Str. 59b, 85716 Unterschleißheim, www.aposync.de

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Service-Tool verbindet Smartphone und Apothekensoftware

ApoSync – digitale Kitteltasche

Teil 2 des Berichts von Deutschlands größtem pharmazeutischen Fortbildungskongress

Interpharm 2017

Lösungen und Konzepte für den zunehmend digitalisierten Markt

awinta: Zukunft. Gestalten. Können.

BAK nennt pharmazeutische Dienstleistungen, die für eine Vergütung infrage kommen

Medikationsanalyse ja, Wundversorgung nein

HAV und ARZ präsentieren Digitalprojekte für Arzneimittelversorgung auf dem Land

Rezepte digital einsammeln

Kontroverse um eine Verhütungs-App – „Digitales für Apotheker“ (Folge 4)

Frauen jubeln, Ärzte warnen

Eckpunktepapier für Apothekenreform soll rasch umgesetzt werden

Spahn: Im April kann’s losgehen

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.