Aus den Ländern

Expertise der Apotheker unverzichtbar

FDP-MdB Olaf in der Beek zu Gast in der Halterner Römer-Apotheke

cae | Der FDP-Politiker Olaf in der Beek (MdB) besuchte kürzlich auf Einladung von Dr. Hannes Müller dessen Römer-Apotheke in Haltern am See (Westfalen).
Foto: AK WL
Olaf in der Beek (MdB, FDP, re.) neben Dr. Hannes Müller am HV-Tisch.

Während des gut einstündigen Treffens verschaffte sich in der Beek ein Bild von der täglichen Arbeit in einer Apotheke. Stationen waren die Rezeptur, das Notdienstzimmer, das Beratungszimmer und der Handverkaufstisch, wo er sich EDV-gestützte Patientenberatung erklären ließ.

Die FDP spricht sich gegen das von den Apothekern gewünschte Versandhandelsverbot mit verschreibungspflich­tigen Arzneimitteln aus, und in der Beek warb für eine alternative Lösung: „Wir können die Versandapotheken nicht mehr abschaffen, aber wir sollten die Grundlagen für ein ordentliches Miteinander legen. Dazu gehört es, den ungleichen Wettbewerb zu verhindern und eine Lösung zu finden, mit der beide Seiten gut leben können.“

Dr. Hannes Müller ist aufgrund einer speziell absolvierten Fortbildung der Apothekerkammer Westfalen-Lippe Manager für Arzneimitteltherapiesicherheit und spezialisiert auf Medika­tionsanalysen. „Bei einer Medikationsanalyse lasse ich mir von dem Patienten auflisten, welches Arzneimittel wann eingenommen wird und überprüfe, ob der Patient optimal eingestellt ist. So können unerwünschte Wechsel- und Nebenwirkungen vermieden werden“, erklärt der Apotheker.

Anhand eines Medikationsplans erklärte Müller dem FDP-Politiker eine Medikationsanalyse, die von Versandhandelsapotheken nicht geleistet wird, und argumentierte: „Vergütet wird das allerdings nicht, hier könnte man vielleicht ansetzen.“ Olaf in der Beek griff dies auf: „Natürlich ist es wichtig, eine Apotheke vor Ort besser zu stellen, als ein Callcenter irgendwo im Ausland. Ich möchte hier die Grundlage für ein ordentliches Miteinander legen.“ |

Quelle: www.akwl.de, 22.11.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Ideenmanagement in der Apotheke

Kreativität fordern und fördern

Kostenlose Selbsttests in der Schweiz

Apotheken einzeln aus Großpackungen aus

Der Kommissionierautomat in der Apotheke

Alles automatisch

Pharmazeutisches ­Fehlermanagement in der Apotheke

Der richtige Umgang mit Fehlern

Evidenzbasierte Pharmazie in der Apotheke

Ist das „neue“ Aspirin besser als ASS-Generika?

Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Kommunikation

Er sagt … Sie versteht …

Der Krebspatient in der Apotheke

Das Problem Fatigue

Hygienemanagement in der Apotheke

Alles paletti?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)