Schwerpunkt Dienstleistungen

Veredelung der Apotheke mit Dienstleistungen

Kundenorientierte Aufwertung analoger Apothekendienste mit Datenökonomie

Foto: fotomek – stock.adobe.com
Vom Gerhard Riegl | Apotheker sind nach Expertenmeinung von der umwälzenden Digitalisierung dreimal stärker als Ärzte betroffen (Noah Harari, Homo Deus – Eine Geschichte von morgen, 2017). Der Einzelhandel sowie das Geschäftsmodell der Arzneimittelabgabe mit fachlicher Beratung und Distribution sind prädestiniert für die sogenannte „Amazonisierung“. Hier können Patienten-Algorithmen und künstliche Intelligenz besonders überlegen genutzt werden, genauso wie schon bei komplexen Krebsdiagnosen mit 2000 Studien oder Röntgenbild-Befundungen. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt kündigte an: Die Expertenrolle der Apotheker könnte infrage gestellt werden, das Faktenmonopol würde wertlos werden und langfristig drohe ein Autoritätsverlust.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.