DAZ aktuell

DocMorris sponsert Junge Union Bayern

Arzneimittel-Versender unterstützt Landesversammlung der CSU-Jugend

STUTTGART (jb/wes) | Die Junge Union Bayern bekam am vergangenen Wochenende viel Aufmerksamkeit, weil sie den Rücktritt von CSU-Parteichef Horst Seehofer forderte. Von dieser Medienpräsenz profitierte auch DocMorris, weil viele Teilnehmer der JU-Landesversammlung in Erlangen „Schlüsselbänder“ um den Hals trugen, auf denen das DocMorris-Logo zu sehen war – auch auf Fotos und im Fernsehen. Dabei gehört die CSU zu den größten Verfechtern eines Rx-Versandverbots.
Screenshot: DAZ / tagesschau.de
Viel Aufmerksamkeit gab es für die JU Bayern – und den Sponsor DocMorris.

Während die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) weiterhin für das Rx-Versandverbot kämpft (s. Bericht oben), unterstützt DocMorris eine Großveranstaltung der CSU-Parteijugend. Kein Problem für die Junge Union (JU) Bayern: „Wir treffen unsere politischen Entscheidungen unabhängig von finanzieller Unterstützung“, heißt es dort. Das Logo auf den Schlüsselbändern sei kein politisches Statement, sagte der Landesgeschäftsführer Stephan Ebner. Man freue sich über jeden Sponsor und frage im Vorfeld solcher Veranstaltungen an vielen Stellen wegen eines Sponsorings an – übrigens auch bei der Bayerischen Landesapothekerkammer. Da habe man aber keine Rückmeldung bekommen, so Ebner.

Konkrete Apothekenthemen oder gar das Rx-Versandverbot standen bei der Landesversammlung nicht auf der Agenda. Das Thema Arzneimittelversand sieht der CSU-Nachwuchs aber durchaus etwas anders als die „Mutterpartei“. Die Arzneimittelversorgung auch im ländlichen Raum solle zwar auf jeden Fall die Apotheke vor Ort ­gewährleisten, sagt Ebner. Mit einem zusätzlichen Versand von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln habe man aber „kein großes Problem“. |

Das könnte Sie auch interessieren

Postkarten-Aktion zum Rx-Versandverbot

Unionsabgeordnete sind genervt von DocMorris

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Unions-Politiker beraten über etwaige Strafanzeige

Datenmissbrauch bei DocMorris?

Protestaktion gegen Rx-Versandverbot

DocMorris wettert gegen Union und Gröhe

Gefälschte Pro-Versandapotheken-Postkarten?

CDU-Abgeordnete bezweifeln Echtheit der DocMorris-Kampagne

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.