Aus den Ländern

Ein Studium, das Spaß macht

Kammer wirbt Schülerinnen für Pharmaziestudium

cae | Wie können junge Menschen für ein Pharmaziestudium begeistert werden? Ganz einfach: Man öffnet die Türen der Universität und zeigt ihnen hautnah, was zu einem Pharmaziestudium alles gehört und wie viel Spaß das Studium machen kann. So haben zehn Schülerinnen der elften Klasse Mitte Oktober die Pharmaziestudierenden in Halle an der Saale unmittelbar im Praktikum erleben können.

Durch die Veranstaltung führten Dr. Jens-Andreas Münch und Dr. Bernd Rattay, Präsident bzw. Vizepräsident der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt. Die Schülerinnen zeigten sich sehr überrascht von den vielfältigen Anforderungen des Studiums. Ebenso erstaunt waren sie über die zahlreichen praktischen Ausbildungsinhalte. In den Praktika (2. Studienjahr) sahen sie, wie Kapseln, Granulate, Zäpfchen und Sirupe hergestellt werden. Großen Eindruck machte die Lehrapotheke. Dr. Münch stellte ihnen die möglichen Arbeitsgebiete eines Apothekers von öffentlicher Apotheke über Industrie, Behörde, Forschung bis Fachjournalist vor.

Foto: AK Sachsen-Anhalt/Heinrich
Dr. Bernd Rattay (2. v. l.) führte die Schülerinnen zum Praktikum. Zwei Studierende (im Kittel) stellten gerade Kapseln her.

Dass das Angebot den Nerv der Mädchen traf, zeigte sich an ihren Fragen. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung im Rahmen des „Select­MINT“-Projektes. Dieses hat das Ziel, junge Mädchen und Frauen für Stu­diengänge und Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik/Ingenieurwissenschaften zu begeistern. „Ich glaube, die Mädchen konnten wir sehr für das Studium interessieren. Die eine oder andere von ihnen werden wir in Zukunft an diesem Institut vielleicht wiedersehen“, hofft Dr. Münch. |

Quelle: www.ak-sa.de, 20.10.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheker diskutierten mit Pharmaziestudierenden

Vom Studium zum Beruf

Uni Halle: mehr Interdisziplinarität gewünscht

Kammervorstand besucht Studierende

Sachsen-Anhalt kämpft für Erhalt der flächendeckenden wohnortnahen Arzneimittelversorgung

Münch im Amt bestätigt

Eröffnung der Trainingsapotheke in der Uni Halle

Eine Apotheke zum Üben

Informationsabend für Studienanfänger der Universität Halle

Was macht eigentlich ein Apotheker?

Apothekerkammer Sachsen-Anhalt betreut preisgekröntes Schülerprojekt

Fragebogen zur Kundenzufriedenheit entwickelt und erprobt

Apothekerkammer Sachsen-Anhalt

Neuer Präsident: Dr. Jens-Andreas Münch

Trainingsapotheke in der Uni Halle

Beratung: Verständlich statt umständlich

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.