Prisma

Kalium hält die Arterien elastisch

Gegenspieler des Calciums beugt „Verkalkung“ vor

cae | Pathologen der University of Alabama (USA) haben an Hyper­cholesterolämie-Mäusen die Folgen einer extrem geringen bzw. hohen Aufnahme von Kalium auf die Entwicklung einer Atherosklerose getestet. Die Ergebnisse deuten sie als Hinweis, dass Kalium für die Gesunderhaltung der Gefäße essenziell ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement