Arzneimittel und Therapie

Doppelt gegen Herpes ohne Rezept

Aciclovir plus Hydrocortison

rr | Auch eine Zubereitung mit Aci­clovir und Hydrocortison konnte den Sachverständigen-Ausschuss beim BfArM zu einem positiven Votum bewegen. Bisher gibt es diese Kombination nur als Rx-Präparat.
Foto: Syda Productions – Fotolia.com

Der Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht empfiehlt dem Gesetzgeber, Aciclovir als Creme in Kombination mit 1% Hydrocortison zur Behandlung von Herpes labiales aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. Allerdings soll eine Beschränkung der Anwendung ab einem Alter von zwölf Jahren, der Packungsgröße bis zu 2 g und des Wirkstoffgehalts bis zu 100 mg Aciclovir je abgeteilter Arzneiform gelten.

Derzeit ist diese fixe Kombination in Form des verschreibungspflichtigen Präparats Zovirax Duo® zur Senkung der Progression von Lippenherpes-Episoden zu ulzerativen Läsionen auf dem Markt. |

Quelle

77. Sitzung des Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht am 17. Januar 2017, Kurzprotokoll

Fachinfo Zovirax® Duo, Stand Juni 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Aciclovir plus Hydrocortison und Ibuprofen-Pflaster für die Selbstmedikation

Bald nicht mehr rezeptpflichtig

Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht

Hydrocortison 1 Prozent weiterhin nur mit Rezept

Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht hält an Maximalkonzentration fest

Hydrocortison 1% weiterhin nur mit Rezept

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.