DAZ aktuell

Was erwartet uns in Düsseldorf?

Kommenden Mittwoch beginnen Expopharm und Apothekertag

STUTTGART (wes) | Wie in jedem „ungeraden“ Jahr finden Expopharm und Deutscher Apothekertag dieses Jahr in Düsseldorf statt. Für die Eröffnung des Apothekertags hat sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) angekündigt, für die politische Diskussionsrunde bisher nur seine Parteifreundin Maria Michalk und die Linke Kathrin Vogler. Dafür gibt es am Donnerstag ein „Themenforum“ zu Europa und Gesundheitspolitik. Und viele Aussteller auf der Expopharm – die Standflächen waren ausverkauft.
Foto: DAZ/Alex Schelbert
Er kommt: Gesundheitsminister Gröhe (hier beim Apothekertag 2016)

Über 500 Aussteller kommen dieses Jahr zur Expopharm, bereits Ende Juli gab die Avoxa bekannt, dass alle Messestände ausverkauft sind. Entsprechend stolz äußerte sich Metin Ergül, als Avoxa-Geschäftsführer für die Expopharm verantwortlich: Offenkundig sei die Messe das richtige Umfeld für den Austausch zwischen Apotheken und ihren Partnern. Und so erwartet die Avoxa auch in diesem Jahr wieder über 27.000 Ausstellungsbesucher aus dem In- und Ausland.

Den Deutschen Apothekertag besuchen deutlich weniger Apotheker, auch wenn er der Höhepunkt des berufs­politischen Jahres ist. Hoher Besuch wird in Düsseldorf trotzdem erwartet: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will kurz vor der Wahl die Chance nutzen, am Mittwochnach­mittag ein Grußwort an die Apotheker zu richten.

Deutscher Apothekertag:

13. September, 14.30 Uhr bis 15. September, 18 Uhr.

Messe Düsseldorf, Halle 7.a

Eintritt für Apotheker frei, Anmeldung erforderlich unter deutscher-apothekertag.de

Diskussion ohne Grüne und SPD

Ebenfalls am Mittwoch findet die politische Diskussionsrunde statt. Dazu hatte die ABDA Gesundheitspolitiker aller im Bundestag vertretenen Parteien eingeladen. Zugesagt haben bisher aber nur Maria Michalk, CDU und Kathrin Vogler, Linke. Keine Zusagen gibt es bisher von Sozialdemokraten oder Grünen.

Eröffnet wird der Deutsche Apothekertag von ABDA-Präsident Friedemann Schmidt, der auch einen Lagebericht vortragen wird. Ebenfalls am Mittwoch wird ABDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Sebastian Schmitz seinen Geschäftsbericht geben. Bereits am Mittwochvormittag eröffnet der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbands, Fritz Becker, die Expopharm. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Repräsentanten der Verbände der Pharmaindustrie und des Großhandels.

Europa und Gesundheitspolitik

Soweit, so gewohnt. Neu ist dagegen das für Donnerstagnachmittag angesetzte Themenforum „Europa und die Gesundheitspolitik: Was war, was ist, was wird?“. In Impulsreferaten und einer Diskussion werden sich der Präsident des Bundesverwaltungsgerichts Prof. Dr. Klaus Renner, der ehemalige Leiter des ARD-Studios Brüssel Rolf-Dieter Krause und der ABDA-Vertreter in Brüssel Dr. Jens Gobrecht damit befassen, „wie Europa und die Gesundheitspolitik zusammenpassen“, wie ein ABDA-Sprecher sagte.

Expopharm:

13. bis 16. September, täglich 9 bis 18 Uhr

Messe Düsseldorf, Hallen 5, 6 und 7.

Eingang Messe Nord (U78, Haltestelle Messe Nord/Esprit-Arena; Parkplätze P1 und P2)

Infos und Eintrittskarten unter www.expopharm.de

Rund um diese Programmpunkte beraten und entscheiden die Delegierten über insgesamt 38 Anträge (s. „Europa, Digitalisierung und Rx-Versandverbot“, DAZ 2017, Nr. 33, S. 24). Aufgrund der eher niedrigen Anzahl und insgesamt wenig kontroversen Themen der Anträge erwarten Beobachter, dass der Apothekertag bereits am Freitagmittag enden könnte – angesetzt ist er bis 18 Uhr. Die Expopharm schließt am Samstagabend. |

Das könnte Sie auch interessieren

Die schönsten Bilder 

Das war die Expopharm 2017 

Expopharm und Deutscher Apothekertag 2016

Pharmazeuten treffen sich in München

Eine Gebrauchsanweisung für den Deutschen Apothekertag 2014

Was erwartet uns in München?

Besuchen Sie uns am Messestand

Adexa auf der Expopharm

Expopharm, FIP-Weltkongress und PTA-Symposium

Düsseldorf präsentiert sich international

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.