Arzneimittel und Therapie

Pregabalin enttäuscht

Keine Wirkung bei Rücken- und Ischias-Schmerzen

rr | Die Antiepileptika Pregabalin und Gabapentin haben Bedeutung in der Behandlung neuropathischer Schmerzen erlangt – zu Recht. Von einer analgetischen Wirkung per se kann dagegen nicht ausgegangen werden.

Die Empfehlung der Nationalen Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz, Pregabalin und andere Antiepileptika nicht gegen Rückenschmerzen einzusetzen, wird durch eine aktuelle Übersichts­arbeit bekräftigt. Eingeschlossen wurden acht randomisierte Studien, die einerseits Gabapentin gegen Placebo, andererseits Pregabalin gegen andere Schmerzmittel verglichen. Die Schmerzen gingen unter den Gabapentinoiden wenn überhaupt nur geringfügig zurück. Zu dem gleichen Ergebnis kam eine kontrollierte, randomisierte Studie, die sich auf Ischias-Beschwerden konzentrierte. 207 Patienten erhielten über acht Wochen entweder Pregabalin (150 bis 600 mg/Tag) oder Placebo. Am Ende bewerteten die Teilnehmer der Verum-Gruppe die Schmerzintensität mit 3,7 von 10 Punkten auf der Schmerzskala, die der Placebo-Gruppe mit 3,1. Nach einem Jahr lagen die Werte bei 3,4 versus 3,0. Ohne Wirkung bedeutet jedoch nicht ohne Nebenwirkungen: Sowohl Pregabalin als auch Gabapentin können unter anderem zu Gewichtszunahme, Schwindel und Verwirrung führen. Auf einen Off-label-Versuch sollte man es nicht unbesehen ankommen lassen. |

Quelle

Shanthanna H et al. Benefits and safety of gabapentinoids in chronic low back pain: A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. PLOS Medicine 2017, published online 15. August; doi: 10.1371/journal.pmed.1002369

Mathieson S et al. Trial for pregabalin for acute and chronic sciatica. N Engl J Med 2017;376:1111-1120

Das könnte Sie auch interessieren

Nur Gabapentin und Pregabalin lindern neuropathische und Fibromyalgie-bedingte Schmerzen

Nicht alle Antiepileptika helfen

Cochrane Review unterstreicht die Evidenz

Gabapentin überzeugt bei neuro­pathischem Schmerz

Gabapentin erleichtert die Entwöhnung

Hilfe für Alkoholabhängige

Das therapeutische Dilemma beim Restless-Legs-Syndrom

Keine Verschlechterung unter Pregabalin

Die Therapie neuropathischer Schmerzen muss überdacht werden

Pregabalin enttäuscht, Venlafaxin überrascht

Akupunktur soll gegen Obstipation helfen

Nadelstich statt Laxans

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.