Apotheke und Markt

„Trainiere dich schwindelfrei“

Im Gleichgewicht bleiben mit Tebonin® intens

Sowohl physiotherapeutische Übungen als auch die Einnahme von Tebonin® intens 120 mg behandeln durchblutungs- und altersbedingten Schwindel wirksam. Durch Kombination mit Tebonin® intens 120 mg wird die Wirksamkeit körperlicher Übungen noch gesteigert.
Foto: Schwabe

Fast jeder Mensch hat schon einmal Schwindel empfunden. Etwa jeder zehnte Patient in der Hausarztpraxis klagt darüber. Schwindel ist lediglich ein Symptom und kann verschiedene Ursachen haben. Manchmal tritt er plötzlich auf. Häufig, vor allem im Alter, leiden Menschen an einem chronischen Schwindel, der den Lebensalltag stark verändern kann. Aus Angst vor Stürzen bewegen sich die Betroffenen häufig immer weniger und ziehen sich in ihre „sicheren“ vier Wände zurück.

Oft hilft jedoch genau das Gegenteil. Viele Schwindelformen können durch Bewegung abtrainiert werden. Die Betroffenen erhalten die Möglichkeit, wieder ins Gleichgewicht zu kommen und aktiv am Leben teilzunehmen. Voraussetzung für eine Therapie ist allerdings eine genaue Diagnose. Da die Ursachen für Schwindel so vielfältig sind, ist immer eine ausführliche Untersuchung durch den Hausarzt und gegebenenfalls einen Spezialisten erforderlich.

Hilfe durch Bewegung

Bei vielen Schwindelformen muss das Gehirn lernen, die durch Alter oder Krankheit veränderten Informationen aus den Sinnesorganen wieder richtig zu bewerten. Das geht nur mit viel Training. Daher behandelt der Arzt Schwindel meist mit Bewegung. Leider wird Physiotherapie für Kassenpatienten selten in ausreichendem Umfang erstattet oder steht nicht in ausreichendem Umfang zur Verfügung. Daher bekommen Patienten häufig Übungsblätter und Poster mit nach Hause, auf denen verschiedene Übungen abgebildet sind. Ohne Anleitung sind viele dieser Übungen aber schwierig zu erlernen. Zudem sind gerade Schwindelpatienten oft unsicher, welche Bewegung sie sich zutrauen können. Nicht selten fehlt auch die Motivation, diese Übungen konsequent durchzuführen. Doch das ist ein Fehler, denn nur durch regelmäßiges Training lassen sich Erfolge erzielen, die das Leben der Patienten merklich verbessern.

App-gestützte Physiotherapie

Seit Kurzem steht eine App mit Bewegungsübungen zur Behandlung von drei häufigen Schwindelformen zur Verfügung: Dem gutartigen Lagerungsschwindel, dem akuten vestibulären Syndrom und dem chronischen Schwindel. „Tebonin® Übungen gegen Schwindel“ heißt die zertifizierte App, die wissenschaftlich fundiert und als Medizinprodukt registriert ist. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Priv.-Doz. Dr. Andreas Zwergal vom Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrum der LMU München entwickelt. Die Wirksamkeit der physiotherapeutischen Übungen ist in wissenschaftlichen Studien belegt.

Ärzte können die App ihren Patienten zum Herunterladen auf das Smartphone oder Tablet kostenlos zur Verfügung stellen. Hintergrund dabei ist, dass sinnvollerweise eine arztvermittelte Selbstbehandlung initiiert wird. Denn nur bei eindeutig gestellter Diagnose können gezielte Bewegungsübungen den gewünschten Erfolg bringen.

Nach Eingabe der ärztlichen Diagnose führt die App den Patienten durch einen individuellen, auf die Art des Schwindels optimierten Trainingsplan. Circa 30 Übungen werden ihm zur Verfügung gestellt. Eine integrierte Erinnerungsfunktion motiviert den Benutzer täglich daran, die Übungen regelmäßig durchzuführen. Die Übungen selber werden genau beschrieben und alternativ per Video vorgeführt – ein besonderes Plus für Menschen, die Angst haben, die Übungen falsch durchzuführen. Zu guter Letzt werden Trainingserfolge dokumentiert und sichtbar gemacht.

Additiver Effekt

Bei anhaltendem Schwindel aufgrund von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (vestibulärer und altersassoziierter Schwindel) hilft auch die Einnahme von Tebonin® intens 120 mg. Es enthält als Wirkstoff den Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761®, dessen Wirksamkeit in placebokontrollierten klinischen Studien belegt ist. Der pflanzliche Wirkstoff steigert die Durchblutung und erhöht die Anpassungsfähigkeit und damit die Lernfähigkeit des Gehirns (Neuroplastizität), was letztlich die Kompensation von Defiziten im Gleichgewichtssystem verbessert. Wie die Studien demonstrieren konnten, hilft die zweimal tägliche Einnahme von Tebonin® intens 120 mg, durchblutungs- und altersbedingten Schwindel wirksam zu behandeln.

Darüber hinaus gibt es Studien, die zeigen, dass Patienten, die eine Kombination aus körperlichem Training und medikamentöser Therapie mit EGb 761® erhielten, deutlich schneller beschwerdefrei wurden, als Patienten mit körperlichem Training oder EGb 761® alleine.

Quelle

Pressekonferenz „Im Gleichgewicht bleiben! Aktiv gegen Schwindel“, 20. Juni 2017, Hamburg, veranstaltet von Schwabe Pharma Deutschland

Gode Meyer-Chlond

Das könnte Sie auch interessieren

Pressekonferenz anlässlich 50 Jahre Tebonin®

Faszination Ginkgo

Neu ab Mai: Tebonin® konzent® 240 mg

Alles Ginkgo oder was?

Wirksam und gut verträglich: Tebonin®

EGb® 761 – ein Unikat

Mit Tebonin® konzent® die Leistungsfähigkeit erhalten

Im Kopf jung bleiben

Komplexmittel reduziert Schwindelattacken

Der richtige Dreh gegen den Schwindel

Gingium® – Monographie-konformer Ginkgo-biloba-Spezialextrakt

Therapieoption bei Demenz und Tinnitus

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.