Apotheke und Markt

Nervosität natürlich behandeln

Neurexan® beruhigt tagsüber und hilft beim Ein- und Durchschlafen

rei | Dass sich eine Insomnie auch tagsüber auswirkt und dass Nervosität bei Spitzensportlern sowohl den Schlaf als auch die Tagesform beeinflusst, zeigten namhafte Experten beim 2. Heel Wissenschaftsforum anlässlich des DGIM im Mannheim.

Ein nervöser Athlet ist über 24 Stunden angespannt und hat einen hohen Energieverbrauch, so Dr. Stefan Pecher, Teamarzt der Deutschen Skinationalmannschaft und Olympiaarzt aus Fichtelberg. Bei den Wintersportlern, die von ihm betreut werden, verringert Neurexan® die Anspannung und unterstützt den Schlafrhythmus, und zwar über die gesamte Wintersaison. Dosiert würde ad hoc nach Wunsch des Athleten, vor Wettkämpfen mitunter halbstündlich. Nach den Erfahrungen des Sportmediziners wirken die Extrakte aus Passionsblume, Hafer, Kaffeesamen und Isovaleriansäure nicht auf die Muskulatur, sondern nur psychogen.

Foto: Heel

Ist der Schlaf drei Mal pro Woche nachhaltig schlecht und beeinträchtigt die Tagesaktivität, dann liegt laut Definition der WHO eine Insomnie vor, erklärte Prof. Dr. Göran Hajek, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie an der Sozialstiftung Bamberg. Schlechter Schlaf ist mit einem erhöhten Spannungszustand verbunden und Patienten mit Insomnie weisen erhöhte Cortisolspiegel auf. Die Höhe des Hormons sei linear mit der Anzahl der Aufwachvorgänge korreliert, so dass man aus den früh­abendlichen Cortisolspiegeln die Schlafqualität vorhersagen könne. Mit einer stark erhöhten Unfallhäufigkeit und vielen Fehltagen hat die Insomnie den größten Einfluss auf die Gesellschaft. So zeigte eine Untersuchung, dass die mittlere relative Performance nach 26 Stunden durchgehender Wachheit der Performance mit einer Blut­alkoholkonzentration von 0,08 Prozent (oder 0,8 Promille) entsprach.

Antistressmittel mit klinischer Evidenz

Schlafmittel wie Zolpidem würden den Schlaf verbessern, aber keinen Schlaf produzieren. Besser wäre es, Anti­stressmittel einzusetzen, empfahl der Schlafmediziner. Zwar würden klassische Antidepressiva die Schlafeffizienz erhöhen und den nächtlichen Plasma-Cortisolspiegel verringern, die Verträglichkeit sei aber nicht immer gut. Der Cortisolgehalt in Speichel und Plasma wird auch durch Neurexan® verringert, wie die doppelblinde, randomisierte und placebokontrollierte NEUPRO-Studie zeigte. Auch der Adrenalin-Anstieg wurde verhindert. Die subjektive Stresswahrnehmung der Teilnehmer wurde hingegen nicht beeinflusst, als diese sechs Mal alle 30 Minuten vor dem „Trier social stress test“ eine Tablette Neurexan® oder Placebo erhielten.

Mit Neurexan® wird das innere Gleichgewicht gestärkt. Tagsüber angewandt, stärkt, entspannt und beruhigt es rasch, ohne die Konzentration oder Fahrtauglichkeit zu beeinflussen. Abends eingenommen, hilft es dabei, besser ein- und durchzuschlafen. Die Neurexan®-Wirkstoffformel vereint Extrakte aus den Blüten und Blättern der Passionsblume Passiflora incarnata, blühendem Hafer Avena sativa und getrocknetem Kaffeesamen Coffea arabica in homöopathischer Dosierung mit einem Wirkstoff aus der Baldrianwurzel Zincum isovalerianicum. Passionsblume reguliert das Nervensystem und hilft so gegen Unruhezustände und nervöse Schlaflosigkeit, Hafer wirkt bei Überforderung und Schlafstörungen, Auszüge aus Kaffeesamen in homöopathischer Verdünnung helfen bei Nervosität und Schlafstörungen, auch Zincum isovalerianicum wirkt bei nervösen Schlafstörungen und Unruhe.

Quelle

2. Heel Wissenschaftsforum „Wissen schafft Vertrauen“, veranstaltet von Heel anlässlich des DGIM 2017 am 29.04.2017 in Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren

Die Frage ist nicht „Wie haben Sie geschlafen“, sondern „Wie war Ihr Tag“

Schlafstörungen natürlich behandeln

Frauen leiden häufig unter Schlafproblemen – ihnen hilft Neurexan®

Das innere Gleichgewicht wieder finden

Mit Neurexan® das innere Gleichgewicht bewahren

Stressfaktor Lärm

Neurexan® reguliert die Stressreaktion

Hilfe bei stressbedingter Insomnie

Neurexan® beruhigt am Tag und in der Nacht

Schlechter Schlaf ist ungesund!

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.