Apotheke und Markt

1000 Euro für ModuS

Pädiatrie-Symposium 2017 unterstützt chronisch kranke Kinder

Auch in diesem Jahr richteten die InfectoPharm GmbH und ihr Tochterunternehmen Pädia wieder ein Pädiatrie-Symposium für Apotheker und PTA im Rahmen der Interpharm aus. Diesmal drehte sich alles um das Thema atopische Erkrankungen bei Kindern mit den Schwerpunkten Neurodermitis und Asthma im Kindesalter. Über die große Teilnehmerzahl freuten sich vor allem die vielen chronisch kranken Kinder, denn für jede verkaufte Eintrittskarte gingen 5 Euro an das modulare Schulungsprogramm für chronisch kranke Kinder (ModuS) des Vereins „Kompetenznetz Patientenschulung im Kindes- und Jugendalter e. V.“ (KomPaS). InfectoPharm und Pädia rundeten den Erlös auf, sodass dem Programm insgesamt eine Spende von 1000 Euro überreicht werden konnte.
Foto: Pädia
Trocken auf trocken, nass auf nass Dr. Simonis erklärte beim Pädiatrie-Symposium auf der Interpharm das Prinzip der Hautpflege bei Neurodermitis.

Charakteristisch für Fortbildungsveranstaltungen von Pädia und InfectoPharm für die Offizin ist, dass Themen immer aus zwei Fachrichtungen beleuchtet werden: aus der Sicht eines Kinderarztes und eines Apothekers. So soll das gegenseitige Verständnis und Miteinander der Berufsgruppen gestärkt werden. Diesem Konzept folgte auch das Pädiatrie-Symposium auf der Interpharm. Eröffnet wurde es durch den Leitvortrag „Nehmen Allergien, Asthma und Neurodermitis immer noch zu?“, gehalten vom Dermatologen und Experten für Allergologie und Asthma Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe. Das Interesse, das dieser Vortrag bei den Teilnehmern weckte, spiegelte sich in regen Diskussionsrunden wider.

Grafik: Pädia
Der Verein KomPaS kümmert sich um chronisch kranke Kinder – und freut sich über die aktuelle Spende.

Die Basispflege ist wichtig!

Im interdisziplinären Zusammenspiel zwischen Kinderarzt Dr. Lange und Apotheker Dr. Simonis zum Thema Neurodermitis wurde deutlich, wie wichtig die Beratung des Apothekers zur richtigen Basispflege ist. Beide betonten: „Die Basistherapie ist der Schlüssel zu einem guten Hautzustand!“ In der Mittagspause demons­trierte Dr. Lange das Anlegen eines Fett-Feuchten-Verbandes live und unter Dr. Simonis Anleitung konnten die Teillnehmer verschiedene Cremes verblindet testen und nach deren Lipid­gehalt einordnen.

Devices richtig anwenden

Am Nachmittag ging es weiter mit dem Thema Asthma im Kindesalter. Hier liegt die therapeutische Herausforderung vor allem in der richtigen Anwendung der Asthma-Devices. Kindgerechte Aufklärung forderte Kinderarzt Dr. Dahlheim. Um die in der Asthma-Schulung erworbenen Fähigkeiten zu erhalten und Handhabungsfehler aufzudecken, ist die Beratung in der Apotheke unverzichtbar, erklärte der Apotheker Dr. Martin. Abwechselnd demonstrierten die beiden Referenten die richtige Anwendung und häufige Anwendungsfehler der gängigsten Devices. Im Anschluss konnten die Teilnehmer sich mit den Referenten austauschen und selbst die Anwendung üben.

Grafik: InfectoPharm

Jeder zweite Teilnehmer hob „das interdisziplinäre Zusammenspiel von Arzt und Apotheker“ als herausragend hervor. „Bitte öfter anbieten!“ lautete die Aufforderung einer Teilnehmerin. „Die positive Rückmeldung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit unserem Konzept möchten wir zwischen den beiden Fachgruppen Brücken schlagen“, erklärt Dr. Markus Rudolph, Geschäftsführer von InfectoPharm und der Pädia GmbH. Pädia und InfectoPharm werden auch künftig interessante Fortbildungen zum Thema Kindergesundheit anbieten.

InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, Von-Humboldt-Str. 1, 64646 Heppenheim, www.infectopharm.de


Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

ARZNEIMITTELHERSTELLER

InfectoPharm hat Pädia übernommen

Firmenporträt der Pädia GmbH

„Wir entwickeln für Kinder“

consilium Offizin, ein neuer Service der Pädia GmbH, bietet neutrale Unterstützung bei der Beratung

Kompetenz in der Kindergesundheit

consilium Offizin vermittelt praxisnahes Wissen

Rat und Tat zu pädiatrischen Fragen

Weiterbildung zum Fachberater Pädiatrie

Spezialisten für Kinderarzneimittel

Dermatologische Präparate von Pädia

Kinderhaut verlässlich behandeln

Was beim Antibiotika-Einsatz in der Pädiatrie zu beachten ist

So wird die Pharmakotherapie ein Kinderspiel

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.