DAZ aktuell

DocMorris wächst – Politiker sind alarmiert

Hennrich sieht Befürchtungen bestätigt und erwartet einen „heißen Sommer“

BERLIN (bro) | Die Schweizer Zur-Rose-Gruppe, zu der auch die niederländische Versandapotheke DocMorris gehört, will an die Börse gehen. So will sie weitere Expansionen in Europa finanzieren. Vergangene Woche teilte Zur Rose detaillierter mit, was sie sich in Deutschland erhofft: Die Unternehmensgruppe wolle eine aktive Rolle bei der Marktkonsolidierung im Versandhandel einnehmen und habe deshalb die Übernahme eines weiteren Arzneimittel-Versandhändlers initiiert, hieß es in einer Pressemitteilung. Zugleich verwiesen die Schweizer auf deutliche Umsatzsteigerungen bei DocMorris. Politiker beunruhigt diese Entwicklung.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement