Aus den Ländern

Stärkere Strukturierung und Umbesetzung in Baden-Württemberg

Beirat wählt Tatjana Zambo in das Amt der Vizepräsidentin

Der Beirat des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg e. V. hat auf seiner Sitzung am 31. Mai 2017 die Gaggenauer Apothekerin Tatjana Zambo als Vizepräsidentin gewählt.

Sie folgt dem Stuttgarter Apotheker Wolf Kümmel, der seinen altersbedingten Rückzug bereits vor eineinhalb Jahren angekündigt hatte. Zambo ist seit 2012 Mitglied des Vorstands und vertritt seit 2008 die Apotheker der LAV-Region Rastatt/Baden-Baden im LAV-Beirat. Sie betreibt zwei Apotheken im badischen Gaggenau. Das freigewordene Vorstandsamt füllt nun auf Vorschlag und Wahl durch den Beirat Apotheker Patrick Kwik aus. Der Vorstand des Apothekerverbandes besteht satzungsgemäß aus maximal neun Mitgliedern, von denen in der laufenden Legislaturperiode, die noch bis Ende 2019 dauert, acht Positionen besetzt sind. Mit der Neuformierung geht auch eine veränderte Aufgaben- und Ressortzuständigkeit einher. Angeführt wird der Vorstand vom Präsidenten Fritz Becker (Pforzheim). Er vertritt den Verband nach außen, insbesondere in den Bereich der Politik hinein. Dem Präsidenten stehen zwei Vizepräsidenten zur Seite. Die neu gewählte Vizepräsidentin Tatjana Zambo übernimmt den Verantwortungsbereich „GKV“, der vor allem die große Vertragswelt zu den Gesetzlichen Krankenkassen nach Sozialgesetzbuch V im Arznei- und Hilfsmittelbereich umfasst. Vizepräsident Christoph Gulde kümmert sich um den sogenannten „Non-GKV“-Bereich, der apothekenpflichtige Arzneimittel und die Selbstmedikation, aber auch Fragen der Mitgliederbetreuung und das Ressort Neue Medien umfasst.

Foto: LAV/BW
Der neu aufgestellte Vorstand des LAV Eleftherios Vasiliadis, Fritz Becker, Christoph Gulde, Tatjana Zambo, Dr. Thomas Fein, Patrick Kwik, Andreas Buck, Dr. Hans-Joachim Hofmann (v. l.).

Beiden Vizepräsidenten sind je zwei weitere Vorstandsmitglieder zugeordnet. Dr. Thomas Fein (Calw) und Elef­therios Vasiliadis (Waiblingen) unterstützen den GKV-Bereich. Fein kümmert sich dabei auch um die Beziehungen zu den Privaten Krankenkassen sowie um die Themenbereiche Blistern und Stellen von Arzneimitteln. Vasiliadis initiiert und betreut Versorgungsverträge und hält als der benannte Patientenbeauftragte des Verbandes Kontakt zu den Selbsthilfeorganisationen. Die Vorstandsmitglieder Dr. Joachim Hofmann (Albstadt) und das neue Vorstandsmitglied Patrick Kwik (Karls­ruhe) sind dem Non-GKV-Bereich zu­geordnet. Hofmann kümmert sich insbesondere um das Thema Mitglieder­betreuung und -bindung und ist der OTC-Landesbeauftragte. Kwik wird sich den Themenfeldern IT und Neue Medien annehmen. Vervollständigt wird der Vorstand durch Apotheker Andreas Buck (Laupheim), der das Amt des Schatzmeisters innehat und zusätzlich Ansprechpartner für standeseigene und standesnahe Unternehmen wie die Apothekenrechenzentren ist. |

Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V.

Das könnte Sie auch interessieren

Landesapothekerverband Baden-Württemberg

Fritz Becker als LAV-Präsident bestätigt

Neuer Beirat und Vorstand des LAV Baden-Württemberg

Fritz Becker bleibt Präsident

Landesapothekerverband Baden-Württemberg

Becker als LAV-Präsident bestätigt

Neuer Vorstand beim LAV Baden-Württemberg

Becker bestätigt

Grundsatzrede zeigt sieben große Herausforderungen

Becker als Präsident des LAV Baden-Württemberg bestätigt

LAV Baden-Württemberg: Vorstand informiert die Vorsitzenden der Regionen

Große Bandbreite bei der Beiratssitzung

Führungswechsel im Mai 2021

Tatjana Zambo wird LAV-Chefin

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.