DAZ aktuell

DocMorris will 2,6 Millionen Euro

Versandapotheke erhebt Schadensersatzklage gegen die Apothekerkammer Nordrhein

BERLIN (bro/ks) | Vor dem Landgericht Düsseldorf steht ein weiterer Rechtsstreit zwischen DocMorris und der Apothekerkammer Nordrhein (AKNR) an. Eine Sprecherin des Landgerichtes bestätigte, dass die Versandapotheke eine Schadensersatzklage gegen die Kammer eingereicht habe. Es gehe um einen Betrag von 2,6 Millionen Euro.

Die Klage befindet sich derzeit im schriftlichen Vorverfahren: Der Kammer wurde der Sprecherin zufolge eine schriftliche Stellungnahmefrist eingeräumt, die aufgrund der Komplexität des Themas allerdings verlängert worden sei. Der erste Verhandlungstermin könnte im Herbst oder Winter dieses Jahres stattfinden.

Ausgangspunkt der Klage sind die zahlreichen Rechtsstreitigkeiten zwischen DocMorris und der AKNR. Denn die Kammer hatte in den vergangenen Jahren immer wieder die leicht variierenden Boni-Modelle der Niederländer vor Gericht gebracht. Dort wurden sie in der Regel gestoppt – einige in ­einem regulären Hauptsache-Klageverfahren, andere nur per einstweiliger Verfügung.

Grundsätzlich gilt: Wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass eine einstweilige Verfügung „von Anfang an ungerechtfertigt“ war, so kann die Antragsgegnerin einen Schadenersatzanspruch geltend machen. Und genau das macht DocMorris nun. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, dass DocMorris durch den Vollzug der Beschlüsse „ein erheblicher Schaden entstanden“ sei. „Nachdem die AKNR das Angebot zu Gesprächen rundweg abgelehnt hatte, sahen wir uns gezwungen Klage zu erheben.“

DocMorris müsste zur Begründung des Anspruchs belegen, dass ihr durch die konkret verbotene Werbemaßnahme ein Schaden entstanden sei. Man darf gespannt sein, ob der Versandapotheke dies gelingt. |

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)