Apotheke und Markt

Anthroposophisches im Gepäck

Gesund auf Reisen mit der Weleda Reiseapotheke

wes | Wer auf Reisen geht, sollte vorbereitet sein. Eine gut zusammengestellte Reiseapotheke ist das A und O für unbeschwerte Ferientage. Geeignete Präparate bietet unter anderem die anthroposophische Medizin – wie aktuell bei einer Veranstaltung von Weleda betont wurde.

Die Beratung zu einer Reiseapotheke ist etwas Besonderes: Die Kunden sind gesund, man berät über die Behandlung von Beschwerden, die hoffentlich nie auftreten werden. Auf der anderen Seite ist es im Urlaub oft besonders wichtig, die richtigen Arzneimittel dabei zu haben, weil die Beschaffung der gewünschten Mittel schwierig sein kann, sei es wegen Sprachbarrieren, sei es, weil es das Arzneimittel im Urlaubsland nicht gibt.

Foto: Weleda

Erschwert wird die Beratung über Reiseapotheken dadurch, dass sich die Art zu Reisen stark individualisiert hat. Auch deshalb gibt es immer weniger „fertig gepackte“ Reiseapotheken von Herstellern – sie muss individuell zusammengestellt werden. Dabei sollte berücksichtigt werden, wer wann wohin reist, empfiehlt Birgit Emde. Die auf anthroposophische Medizin spezialisierte Apothekerin betont, dass sich für viele typische Reisebeschwerden anthroposophische Arzneimittel besonders gut eignen.

So leiden ihrer Erfahrung nach viele Reisende unter Schlafstörungen. Diese begännen teils schon vor der Abreise, weil die Hektik der Reisevorbereitungen den Schlafrhythmus durcheinanderbringen kann. Dazu kommt die Vorfreude, in manchen Fällen vielleicht auch Nervosität, die den Schlaf stören können. Am Zielort angekommen können Zeitverschiebung, oft aber auch einfach der andere Lebensrhythmus fremder Länder einen er­holsamen Schlaf stören. In solchen Fällen müssten nicht immer gleich Schlafmittel eingenommen werden, so Emde. Sie empfiehlt, schon zwei bis drei Tage vor Reiseantritt je 15 Globuli Calmedoron® einzunehmen, und zwar zu dem Zeitpunkt, an dem man während der Reise voraussichtlich zu Bett gehen wird.

Aktuelle Reisezeit-Kampagne

Aktuell bietet Weleda Dekomaterial und Werbemittel für Apotheken unter dem Motto „Natürlich gut unterwegs – Nimm uns mit!“ an. Diese werden in Verbindung mit der Abnahme eines Warenpakets kostenlos zur Verfügung gestellt. Als Werbemittel gibt es u. a. Regalschienen, Schaufensterdekoration, Displays sowie Kofferanhänger in Leder-Optik (hergestellt in Deutschland aus hochwertigem, nachhaltigem Material mit FSC-Zertifizierung) zur Abgabe an Kunden. Auch eine Beratungskarte für das Apotheken-Team sowie ein Endverbraucher-Flyer mit allen Produkten zur Reisezeit gehören dazu.

Foto: Weleda

Die Ware kann ab sofort über den Weleda Außendienst oder direkt bei der Weleda AG, Möhlerstraße 3, 73525 Schwäbisch Gmünd, per Tel.: 07171 919 109 oder per E-Mail: kundenbetreuung@weleda.de bestellt werden.

Neben Schlafstörungen leiden viele Reisende an Verdauungsproblemen. Dabei stellt eine verringerte Darmmotilität bis hin zur Verstopfung das viel verbreitetere Problem dar als eine Reisediarrhoe. Zur Entstehung dieser Beschwerden tragen nicht nur das ungewohnte Essen in anderen Ländern und das lange Sitzen während der Anreise bei, sondern wie bei den Schlafstörungen auch der veränderte Tagesrhythmus. Späteres Aufstehen, ausgedehntes Frühstück, dafür vielleicht Verzicht auf ein Mittagessen und üppige, womöglich sehr späte Abendessen – schon ist die Verdauung aus dem Takt. Hier empfiehlt Emde, die Ver­dauung mit Bitterstoffen anzuregen. Sie stimulieren die Sekretion der Verdauungssäfte und regen die Darmmotilität an. Zwei- bis dreimal täglich 15 Amara®-Tropfen in einem Glas Wasser helfen auch gegen Völlegefühl und Übelkeit.

Ebenfalls durch Bitterstoffe helfen Nausyn® Tabletten bei Reiseübelkeit, gerade bei Reisen mit Kindern empfiehlt Emde, sie immer griffbereit zu haben. Ebenfalls in keiner Reiseapotheke fehlen sollte ein Gel gegen Insektenstiche und leichten Sonnenbrand. Hier empfiehlt Emde Combudoron® Gel, das auch bei leichten Verbrennungen eingesetzt werden kann. Wer leicht trockene Augen bekommt, z. B. durch Klimaanlagen oder Zugluft, kann mit Visiodoron Malva® Augentropfen abhelfen. Für die Reise gibt es sie in praktischen Einzeldosen. Dann noch ein Arnika-Gelee zur Linderung bei stumpfen Verletzungen und Verstauchungen, Verbandszeug (Schere nicht vergessen!), eine Pinzette, Schmerztabletten sowie die indivi­duell notwendigen Arzneimittel – und schon steht einem unbeschwerten Urlaub nichts mehr entgegen.

Presse-Workshop „Von der Pflanze zur Arznei: Weleda hautnah erleben“, 10.5.2017, Schwäbisch Gmünd, veranstaltet von der Weleda AG

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)