Was Wann Wo

Ankündigungen

Überregional

ZL: 1. Rezeptur-Ringversuch 2017

Suspensionszubereitung mit Clioquinol

Für den ersten Ringversuch 2017 wurde das kutan wirksame Antiseptikum Clioquinol ausgewählt, das bei verschiedenen Hautinfektionen durch Pilze oder Bakterien eingesetzt wird und häufig in der Apothekenrezeptur vorkommt. Als Grundlage dient eine in der Dermatologie beliebte Pigment-haltige hydrophile Schüttelmixtur. ­Erfolgreich teilnehmende Apotheken erhalten mit der Ergebnismitteilung ein Zertifikat.

Im Rahmen des Ringversuches besteht außerdem die Möglichkeit, Zusatzzertifikate für die mikrobiologische Qualität der Suspension und für die korrekte Kennzeichnung nach § 14 Apothekenbetriebsordnung zu erwerben. Die Untersuchungen können auf Wunsch zusätzlich zur Prüfung der Standardkriterien angemeldet werden.

Apotheken, die am Ringversuch teilnehmen möchten, können sich mit dem Faxformular im Serviceteil dieser Ausgabe anmelden. Apotheken, die sich online (www.zentrallabor.com) anmelden, erhalten 5% Rabatt.

Rechtzeitig vor dem Herstellungstermin gibt das ZL die genaue Zusammensetzung der Rezeptur inhaltlich und mengenmäßig bekannt.

Anmeldeschluss: 1. Juni 2017

Prüfkriterien:

  • Wirkstoffidentität, -gehalt
  • Partikelgröße
  • Galenische Beschaffenheit (Aussehen/korrekte Grundlage)
  • Angabe Wirkstoff nach Art und Menge auf dem Etikett
  • Optional: Zusatz-Zertifikat „Mikrobiologische Qualität“
  • Optional: Zusatz-Zertifikat „Kennzeichnung der Rezeptur“

Termine:

Anmeldeschluss: bis spätestens 1. Juni 2017

Prüfzeitraum: 1. Januar bis 31. Juli 2017

Herstellungstag (Mitteilung ca. 14 Tage vor Herstellung): liegt innerhalb des Prüfzeitraums

Ergebnismitteilung und Zertifikatsvergabe (Gültigkeit 12 Monate): bis spätestens 31. Juli 2017

Teilnahmegebühr:

118,- Euro zzgl. MwSt., Zusatzgebühr für die Prüfung der mikrobiologischen Qualität: 100,- Euro zzgl. MwSt., Zusatzgebühr für die Prüfung der Kennzeichnung: 25,- Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung und Info

Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker, Carl-Mannich-Str. 20, 65760 Eschborn, Infoline Ringversuche (0 61 96) 9 37-8 50, -8 53, Fax (0 61 96) 9 37-8 15, E-Mail: ringversuche@zentrallabor.com.


Hessen

Delegiertenversammlung der LAK Hessen

Die Delegiertenversammlung der Landeapothekerkammer Hessen findet am Montag, 21. Juni 2017, 10.00 Uhr c. t. im Mercure Hotel Frankfurt Eschborn-Ost, Helfmann-Park 6, 65760 Eschborn, statt.

Vorläufige Tagesordnung

TOP 0 Eröffnung und Begrüßung

– Feststellung der Beschlussfähigkeit

– Genehmigung der Tagesordnung

TOP 1 Mitteilung über die Genehmigung des Protokolls vom 08.03.2017

TOP 2 Jahresabschluss 2016 der Landesapothekerkammer Hessen

2.1 Bericht der Wirtschaftsprüfer

2.2 Diskussion und Feststellung des Jahresabschlusses 2016 einschließlich des Lageberichts 2016

2.3 Entlastung des Vorstands 2016

2.4 Bestellung des Wirtschaftsprüfers 2017

TOP 3 Jahresabschluss 2016 des Versorgungswerkes

3.1 Bericht der Wirtschaftsprüfer

3.2 Kenntnisnahme des Lageberichts und des Versicherungsmathematischen Gutachtens für 2016

3.3 Diskussion und Feststellung des Jahresabschlusses 2016

3.4 Entlastung des Leitenden Ausschusses für 2016

3.5 Bestellung des Versicherungsmathematikers für 2017

3.6 Bestellung des Wirtschafts­prüfers für 2017

3.7 Verwendung der Überschussrücklage

TOP 4 Wahl einer/eines neuen Beisitzers in den Vorstand

– Nachfolge Prof. Dr. Dingermann

TOP 5 Wahl der Mitglieder des Leitenden Ausschusses des Versorgungswerkes

5.1 Wahl einer/eines Vorsitzenden

5.2 Wahl einer/eines stellvertretenden Vorsitzenden

5.3 Wahl eines weiteren Mitgliedes

5.4 Wahl eines weiteren Mitgliedes

5.5 Wahl eines weiteren Mitgliedes

TOP 6 Änderung der Geschäfts­ordnung

– Antrag Dr. Fischer

TOP 7 Weiterbildung im öffentlichen Gesundheitswesen

-Antrag Dr. Fischer

TOP 8 Bericht der Präsidentin

TOP 9 Bericht des Vorsitzenden des Leitenden Ausschusses

TOP 10 Bericht des Geschäftsführers

TOP 11 Vorstellung der neuen Studienordnung Pharmazie, Universität Frankfurt

– Prof. Dr. Steinhilber und Prof. Dr. Fürst

TOP 12 Deutscher Apothekertag 2017 in Düsseldorf

12.1 Anträge

12.2 Teilnehmer

12.3 Ablauf

TOP 13 Bericht aus den Regionen

TOP 14 Sonstiges


Sachsen

Begleitende Unterrichts­veranstaltungen

Die nächsten begleitenden Unterrichtsveranstaltungen für Pharmazeuten im Praktikum gemäß § 4 Abs. 4 Approbationsordnung für Apotheker finden vom 21. August bis 1. September 2017 im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, Fiedlerstraße, 01307 Dresden statt. Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Einladung mitgeteilt.

Die Anmeldung ist an die Geschäftsstelle der Sächsischen Landesapothekerkammer, Pillnitzer Landstraße 10, 01326 Dresden zu richten. Spätester Anmeldetermin ist der 21. Juli 2017. Bei erstmaliger Anmeldung ist das Bestehen des 2. Prüfungsabschnitts durch Vorlage des Zeugnisses in beglaubigter Fotokopie nachzuweisen. Anmeldungen zum zweiten Teil der Lehrveranstaltungen sind per E-Mail möglich (an t.hueckel@slak.de). Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine persönliche Einladung.

Übernachtungsmöglichkeiten bestehen beispielsweise beim Studentenwerk Dresden, Fritz-Löffler-Straße 18, 01069 Dresden, Tel. (03 51) 46 97 50 (4697-616/-608) (www.studentenwerk-dresden.de/wohnen/), in der Cityherberge, Lingnerallee 3, 01069 Dresden, Tel. (03 51) 48 59 900 oder im International Hostel & Backpacker Dresden (www.kangaroo-stop.de). Alternativen finden Sie unter www.dresden-tourist.de. Bei Bedarf nehmen Sie bitte um­gehend Kontakt auf.


Sachsen-Anhalt

Begleitende Unterrichtsveranstaltungen 2017, 2. Abschnitt

Die Apothekerkammer Sachsen-Anhalt gibt bekannt, dass der nächste Block der begleitenden Unterrichtsveranstaltungen nach § 4 Abs. 4 der Approbationsordnung für Apotheker vom 19. Juli 1989 (BGBl I. S. 1489) in der derzeit geltenden Fassung vom Montag, 28. August 2017 bis zum Freitag, 8. September 2017, am Fachbereich Pharmazie der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, W.-Langenbeck-Str. 4, 06120 Halle/Saale stattfindet.

Teilnahmeberechtigt ist, wer an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg den zweiten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung bestanden hat. Pharmaziepraktikanten melden sich rechtzeitig, spätestens bis zum 31. Juli 2017 bei der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt, Doctor-Eisenbart-Ring 2, 39120 Magdeburg schriftlich an. Das Anmeldeformular ist auf der Kammerhomepage www.ak-sa.de (Bildung – Ausbildung) verfügbar.

Die Einladungen sowie der vorläufige Ablaufplan werden ab dem 1. August 2017 zugeschickt. Die Anmeldungen werden nicht bestätigt!


Schleswig-Holstein

Sitzung der Kammer­versammlung

Gemäß § 25 des Heilberufekammer­gesetzes vom 29. Februar 1996 wird die Kammerversammlung zu ihrer 12. Sitzung am Mittwoch, dem 21. Juni 2017, 15.00 Uhr, nach Kiel, Maritim Hotel Bellevue, Bismarckallee 2, mit folgender vorläufiger Tagesordnung einberufen:

Vorläufige Tagesordnung

 1. Genehmigung des Protokolls der 11. Sitzung der Kammerversammlung vom 16. November 2016

 2. Bericht des Präsidenten

 3. Mitteilungen und Anfragen

 4. Haushalt

– Vorlage des Haushaltsergebnisses

– Vermögensstatus der Kammer per 31. Dezember 2016

 5. Antrag des Vorstandes auf Titelübertragungen

 6. Bericht des Ausschusses zur Prüfung und Abnahme der vom Vorstand zu legenden Rechnung für das Rechnungsjahr 2016

 7. Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 8. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2016

 9. Wahl der Delegierten Apothekertag Düsseldorf

10. Ausbildungssituation für Apothekenberufe

11. Beratungsinitiative 2016

– Auswertung Testkäufe

– Auswertung Rezepturring­versuch

12. Apothekerversorgung Schleswig-Holstein

– Feststellung des Jahres­abschlusses

– Entlastung der Ausschüsse

– Satzung über versicherungs­mathematische Rechengrößen

– Nachwahl im Aufsichtsausschuss

13. Versorgungswerk von 1960

14. Nachwahl Kreisapotheker/in Lübeck

15. Verschiedenes

Gemäß § 7 Abs. 4 Satz 3 der Hauptsatzung können die Mitglieder der Kammerversammlung in der Sitzung neue Tagesordnungspunkte einbringen und diese beraten. Auf § 21 Abs. 3 Heilberufekammergesetz, wonach alle Kammermitglieder berechtigt sind, den Verhandlungen der Kammerversammlung beizuwohnen, wird verwiesen.

In der Zeit von 15.00 bis 15.30 Uhr können von allen Kolleginnen und Kollegen des Landes allgemein interessierende Fragen an die Kammerversammlung gestellt werden.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.