Apotheken

Von der Mission zur Vision – vom ernsten, feierlichen Auftrag zum Traumgesicht ...

... oder einfach: Die Entwicklung der Zytostatikaherstellung in der Kur-Apotheke, Bad Reichenhall

Vor 25 Jahren fragte mich junge, frisch gebackene Apothekerin, ein netter, sympathischer Arzt, ob ich für ihn Arzneimittel anfertigen könne, die unter ganz speziellen Anforderungen hergestellt werden müssten. Ich sagte zu ihm, das sei sehr schwierig und für eine normale Apotheke nicht durchführbar. Natürlich war ich gewohnt, Arzneimittel selbst herzustellen, doch diese erforderten spezielle Anforderungen und wurden hauptsächlich in Kliniken hergestellt. Der Arzt ließ nicht locker und so begann unsere „Mission“.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.