Arzneimittel und Therapie

Neue Hoffnung bei schwerem Asthma

IL-5-Antikörper wirksam bei Patienten mit hohem Eosinophilen-Anteil im Serum

ms | Der IL-5-Antikörper Reslizumab (Cinqaero®) kommt am 15. Januar auf den Markt.

Interleukin 5 (IL-5) ist an der Aktivierung und Differenzierung von eosinophilen Granulozyten beteiligt, daher eignet es sich als Target für die Therapie von Patienten mit erhöhtem Anteil an Eosinophilen im Serum. Studien ergaben: Je höher die zu Beginn gemessene Zahl der Eosinophilen, desto besser war der Effekt der Therapie mit Reslizumab. Die Entscheidung, ob eine Therapie mit dem IL-5-Antikörper sinnvoll ist, kann man jedoch nicht an einer konkreten Anzahl an Eosinophilen festmachen, sondern muss individuell getroffen werden, betonte Professor Johann Christian Virchow von der Universitätsmedizin Rostock auf einer Pressekonferenz der Firma Teva. |

Quelle

Neue Hoffnung bei schwerem Asthma mit erhöhter Eosinophilenzahl dank Cinqaero®. Pressekonferenz von Teva am 23. November 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Benralizumab bei eosinophilem Asthma

Neuer Asthma-Antikörper zur Zulassung empfohlen

Neue Leitlinie und neuer Wirkstoff

Fortschritte in der Asthma-Therapie

IQWiG zu Asthma-Antikörper Fasenra

Benralizumab – „Zusatznutzen nicht belegt“

Aktualisierung der Leitlinie zu Diagnostik und Behandlung bis Ende 2016 geplant

Wie sich die Asthma-Therapie verändert

Hemmung von proinflammatorischen Zytokinen durch Biologicals

Entzündungsmediatoren abfangen

Zulassung für Interleukin-Antikörper Dupilumab erweitert

Von Atopie bis Asthma

Patienten mit schwerem Asthma profitieren von neuem Il-5-Rezeptorantagonisten Benralizumab

Mit Antikörpern Steroide sparen

Bei schwerem eosinophilen Asthma bronchiale

Neuer Asthma-Antikörper Benralizumab erhält Zulassung

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.