DAZ aktuell

FDP will den Apotheken-Fremdbesitz

Liberale verabschieden Wahlprogramm mit bösen Überraschungen für Apotheker

BERLIN (bro/ks) | Die FDP hat nach ihrem dreitägigen Bundesparteitag am vergangenen Wochenende ihr Programm für die Bundestagswahl beschlossen. Die einst als „Apo­theker-Partei“ titulierten Liberalen fordern nun mehr Wettbewerb im Apothekenmarkt. Unter anderem wollen sie als erste Partei das Fremdbesitzverbot abschaffen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement