Arzneimittel und Therapie

Ginkgo kann bei Demenz helfen

Metaanalyse untermauert Nutzen von EGb 761® bei leichten und mittelgradigen Formen

Phytopharmaka aus den Blättern von Ginkgo biloba spielen auf dem deutschen Arzneimittelmarkt seit Jahren eine bedeutende Rolle. Eine zusätzliche Aufwertung erfuhr die Heilpflanze zu Beginn des letzten Jahres, als der Spezialextrakt EGb 761® als Behandlungsoption in die Neufassung der S3-Leitlinie „Demenz“ aufgenommen wurde, die sich ausführlich mit der Diagnostik und den Therapiemöglichkeiten verschiedener Demenzformen befasst. Aktuell wird die klinische Wirksamkeit durch eine weitere Metaanalyse bestätigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.