DAZ aktuell

Neue TK-Rabatt­verträge in Kraft

120 neue Fachlose

daz | Am vergangenen Wochenende sind die neuen Generika-Rabattverträge der Techniker Krankenkasse in Kraft getreten. Die TK hatte zuvor die 19. Ausschreibung abgeschlossen und Anbieter für insgesamt 120 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen gesucht. Die meisten Fachlose wurden mehrfach vergeben, allerdings gibt es auch exklusive Zuschläge.
Foto: Techniker Krankenkasse

Die meisten Wirkstoffe waren neu ausgeschrieben worden, da die vorherigen Verträge zum 31. März 2017 ausge­laufen sind. Insgesamt hat die TK für mehr als 300 generische Wirkstoffe Rabattverträge abgeschlossen. Eine Übersicht über alle Verträge finden Apotheker auf der Internetseite der Krankenkasse. Für ihre neue Runde konnte die TK für 61 Fachlose Rabattverträge mit jeweils drei Partnern abschließen. 18 Fachlose wurden zweifach vergeben, die restlichen Fachlose wurden exklusiv vereinbart. Dazu ­teilte die Kasse mit: „Bei Lieferunfähigkeit eines Herstellers kann demnach in den meisten Fällen auf einen anderen Vertragspartner ausgewichen werden. Ist dies nicht möglich, kann die Apotheke auch ein Arzneimittel abgeben, für das die TK keinen Rabattvertrag abgeschlossen hat. Dies muss dann entsprechend auf dem Rezept vermerkt werden.“ Die Laufzeit der neuen Verträge beträgt laut TK 23 Monate. |

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.