DAZ aktuell

Der ABDA-Newsroom ist besetzt

Früherer Radiomoderator soll jetzt ABDA-Nachrichten verbreiten

BERLIN (bro/daz) | Die ABDA will ihre Außendarstellung gegenüber Medien, Fachöffentlichkeit und Politik deutlich verstärken. Schon seit längerer Zeit ist auf www.abda.de ein sogenannter „Newsroom“ geplant. Mit etwas Verspätung wurde die ­Position jetzt besetzt.

In der „Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ der ABDA arbeiten derzeit acht PR-Spezialisten.

2016 legte die ABDA in ihrem Haushalt fest, dass die Kommunikationsarbeit der ABDA weiter ausgebaut werden soll. Es sollte ein Newsroom geschaffen werden, der „über täglich neue Nachrichten und Informationen die Arbeit, Leistung und politischen Ziele des ABDA-Verbundes konsequent darstellen und unterstützen soll“. Eine neue Vollzeitstelle sollte für das neue Nachrichtenportal geschaffen werden. Lange hat die ABDA nach einem passenden Redakteur gesucht. Nun wurde der ehemalige Radio-Redakteur ­Nico Klemm eingestellt.

Online-Gang unklar

Auf Nachfrage von DAZ.online wollte sich die ABDA nicht dazu äußern, wann der Newsroom online gehen soll und welche Art von Nachrichten dort veröffentlicht werden sollen. Auch zur Person von Nico Klemm wollte sich die Pressestelle nicht äußern. Seinem Xing-Profil zufolge begann Klemm seine journalistische Karriere als freier Redakteur bei TV-Berlin, es folgte ein Volontariat beim privaten Berliner Radiosender rs2. Anschließend war er bei mehreren Radiosendern als Nachrichten-Redakteur eingestellt. Zuletzt war Klemm Koordinator für Landespolitik beim niedersächsischen Radiosender FFN.

Ein Papier der ABDA für ihre Mitgliedsorganisationen verrät allerdings genauer, welche Aufgaben der Newsroom übernehmen soll. Zunächst sollen die eigenen Aktivitäten der ABDA dargestellt werden, nach dem Motto „Was heute bei uns passiert“, heißt es in dem Papier. Außerdem sollen Themenschwerpunkte gesetzt und die Transparenz gefördert werden. |

Das könnte Sie auch interessieren

Noch hinkt der neue Nachrichtenkanal auf der ABDA-Webseite in Sachen Aktualität hinterher

ABDA-Newsroom ist online

ABDA-Mitgliederversammlung soll Haushaltsentwurf für 2018 Ende Juni beschließen

ABDA plant nächste Beitragserhöhung

Nachrichtenportal der Apotheker

Die ABDA und ihr mysteriöser Newsroom

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.