Gesundheitspolitik

Gutachten: Honorar runter trotz anerkannter Defizite

Viel Aufregung um Vor-Version des Honorargutachtens

SÜSEL (tmb) | Das Gutachten zur Apothekenhonorierung im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums wurde bis zum Redaktionsschluss dieser AZ nicht offiziell veröffentlicht und wird doch intensiv diskutiert. Denn in den Medien kursiert die Zusammenfassung einer Version vom 13. November. Nach diesem Datum haben sich offenbar mehrere Ministerien und das Statistische Bundesamt mit der Studie befasst. Möglicherweise werden auch die Urheber, die Agentur 2hm, nochmals an ihr arbeiten. Daher sind noch wesentliche Änderungen denkbar.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.