Wirtschaft

Expansion in Russland

Bionorica investiert rund 40 Mio. Euro

eda | Ab 2021 will der Phytohersteller Bionorica mit der kommerziellen Produktion seiner Arzneimittel im russischen Woronesch beginnen. Schon heute arbeiten mehr als 230 Mitarbeiter des Neumarkter Unternehmens in Russland.
Setzt auf Heilkräfte aus der Natur: Prof. Dr. Michael A. Popp, Inhaber von Bionorica.

Mit über 17 Mio. verkauften Präparaten im Jahr 2016 ist der russische Arzneimittelmarkt für Bionorica am absatzstärksten. „Dieses Vertrauen in die Heilkräfte aus der Natur verbindet uns“, sagte Prof. Dr. Michael A. Popp, Vorstandsvorsitzender und Inhaber der Bionorica SE, bei einer Jubiläums-Pressekonferenz in Moskau. Vor genau 20 Jahren begann Bionorica mit drei Mitarbeitern den Vertrieb seiner Produkte von der Hauptstadt aus.

Osteuropa stellt einen der wichtigsten Märkte für das Unternehmen dar. Pflanzliche Arzneimittel spielen sowohl für die Bevölkerung als auch die medizinischen Fachgesellschaften traditionell eine große Rolle. Sinupret®, Canephron®, Mastodynon® sowie Tonsilgon® von Bionorica wurden 2016 in den jeweiligen Indikationen am meisten verordnet. Prof. Popp betonte, dass Bionorica in den letzten Jahren, als der Rubel massiv abgewertet wurde, auf Umsätze in Euro und Deckungsbeiträge bewusst verzichtet hätte, damit die Arzneimittelpreise in den Apotheken ­moderat gestaltet wurden.

Bereits im Juli dieses Jahres fand der Spatenstich zum neuen Standort 500 km südlich von Moskau statt. Rund 40 Mio. Euro werden vor allem in den Bau einer eigenen Produktionsstätte investiert. Auf dem 12,2 Hektar großen Gelände wird auch die eigene Energieversorgung angesiedelt. |

Das könnte Sie auch interessieren

Größter internationaler Markt

Bionorica baut in Russland

Kräftige Investitionen in Erforschung von Pflanzenwirkstoffen

Bionorica auf Erfolgskurs

Auszeichnung für Bionorica

Beste Pharmakantin 2016

In Deutschland wird die Marktführerschaft in der Cannabis-Therapie angestrebt

Bionorica setzt auf Phytothek

Neue Serie Pharmaunternehmen in Deutschland - Bionorica

„Apotheker – unsere wichtigsten Partner!“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.