Gesundheitspolitik

Europaweiter Mega-Deal im Pharmahandel?

Walgreens Boots Alliance und Phoenix wollen offenbar Großhandel gegen Apotheken tauschen

BERLIN (bro) | Steht dem europäischen Apotheken- und Pharmahandelsmarkt ein Mega-Deal bevor? Gemeinsame Recherchen von Deutscher Apotheker Zeitung/DAZ.online und des italienischen Apotheker-Nachrichtenportals „Pharmacy Scanner“ zeigen: Seit Monaten verhandeln der Pharmahandelsriese Walgreens Boots Alliance (WBA) und der europäische Marktführer im Pharmagroßhandel, die Phoenix Group, über ein Tauschgeschäft. WBA möchte die Phoenix-eigenen Apotheken in Norwegen (Apotek 1), Niederlande und Belgien (Benu), Großbritannien (Rowlands) sowie in Italien die „Kommunalapotheken“ der Phoenix-Tochter Comifar übernehmen. Im Gegenzug würde die WBA-Großhandelssparte Alliance Healthcare ihre rund 280 Großhandelszentren an Phoenix abgeben. Davon wäre auch die deutsche Großhandlung Alliance Healthcare Deutschland (AHD) betroffen. |

Lesen Sie dazu auch „Tausch der Giganten?“ auf Seite 4 dieser AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

WBA und Phoenix verhandeln über Spartentausch

Tausch der Giganten?

Walgreens Boots Alliance/Phoenix

Steht Europa der Mega-Apotheken-Deal bevor?

Alliance dementiert Gerüchte

Keine Übernahme geplant

Fünf Chefs in sechs Jahren

Wolfgang Mähr wird neuer Alliance-Chef

Phoenix startet europaweites Dach seiner Kooperation

Kooperationen vereint

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.