Wirtschaft

Stimmung wieder schlechter

APOkix: Indices sinken erneut / Umfrage: Magenmittel für die Reiseapotheke sehr gefragt

ms | Nachdem sich die Stimmungslage im Juni leicht gebessert hatte, setzt sich im Juli der Negativtrend der Vormonate fort. Etwas mehr als die Hälfte der rund 200 APOkix-Teilnehmer erwartet eine negative und nur knapp jeder zwölfte eine positive Geschäftsentwicklung, der Index sinkt von 59,7 auf 56,1 Punkte. Auch der Index für die aktuelle Geschäftslage fällt von 83,9 Punkte auf nur noch 78,3 Punkte. Bei 100 Punkten halten sich negative und positive Einschätzungen die Waage.

Der Index für die erwartete Geschäftslage war nach dem EuGH-Urteil dramatisch gefallen und erreichte im Dezember letzten Jahres einen Tiefstwert von 46,6 Punkten. In den Folgemonaten konnte er sich zwar leicht erholen, pendelte sich dann aber auf Werte von ungefähr 56 Punkten ein. Noch im Juni deutete sich eine leichte Verbesserung der Stimmungslage an, als der Index mit 59,7 Punkten den höchsten Wert dieses Jahres erreichte. Schon im Juli kehrte er aber auf 56,1 Punkte zurück. Nur knapp jeder zwölfte APOkix-Teilnehmer erwartet, dass sich seine Geschäftslage in den nächsten zwölf Monaten verbessert (0,5% stark; 7,5% eher). Dagegen rechnet über die Hälfte der Teilnehmer mit einer Verschlechterung der Geschäftslage (14,6% stark, 37,3% leicht). Die Ursachen für diese weiterhin eher negative Erwartungshaltung dürften neben dem (vorläufigen) Scheitern des Rx-Versandverbotes auch in der Apotheken-kritischen Haltung einiger Parteien vor der Bundestagswahl liegen.

Etwas positiver schätzten die rund 200 APOkix-Teilnehmer ihre aktuelle Geschäftslage ein. Dennoch ist auch hier ein klarer Negativtrend zu erkennen, der nur im Vormonat mit einem leichten Anstieg unterbrochen wurde. Im Juli erreichte der Index für die aktuelle Geschäftslage mit 78,3 Punkten sogar den niedrigsten Wert der letzten zwölf Monate. Seit November letzten Jahres war der Index kontinuierlich gestiegen und erreichte im Februar 95,3 Punkte. In den Folgemonaten begann der Wert aber (fast) stetig abzufallen. Weniger als jeder Fünfte schätzt seine Lage positiv ein (0,9% sehr, 16,5% eher), mehr als 40 Prozent bewerten die Situation als neutral.

Reiseapotheke weniger gefragt

Die APOkix-Umfrage drehte sich diesmal um das Thema Reiseapotheke. Gerade in den Sommermonaten, in denen viele Menschen in den Urlaub fahren, sollte das ein wichtiges Thema für die Apotheker sein. Allerdings registrierte weniger als die Hälfte der APOkix-Teilnehmer eine erhöhte Nachfrage nach Ratschlägen und Produkten während der Reisezeit (38,2% große Nachfrage; 4,7% sehr große Nachfrage). Dagegen meldeten 51,4 Prozent ein ge­ringes und 5,7 Prozent ein sehr geringes Interesse der Kunden an Reiseprodukten und Empfehlungen.

Magen, Insekten und Sonne

64,7 Prozent der Befragten haben den Eindruck, dass Kunden durch die Informationsmöglichkeiten im Internet heute besser rund um das Thema Reise und Reiseapotheke informiert sind als noch vor zwei bis drei Jahren. Suchen Reisende den Rat ihres Apothekers, so geht es hierbei – wie auch schon die APOkix-Erhebung vor zwei Jahren zeigte – am häufigsten um den Bereich Magen und Darm: Rund 87 Prozent der Befragten geben an, dass ihre Kunden hierzu häufig Beratung in Anspruch nehmen. Insekten- und Sonnenschutz sowie Schmerz- und fiebersenkende Mittel zählen ebenfalls weiterhin zu den häufig gefragten Bereichen innerhalb der Reiseapotheke. Seltener fragten Reisende ­dagegen nach Informationen zu Pflastern, Desinfektionsmitteln oder Impfungen. Zu allgemeinen Gesundheitsrisiken des jeweiligen Reiseziels wollten Kunden nur in 29 Prozent der Apotheken (sehr) häufig beraten werden.

Rund die Hälfte der Befragten gab an, das Thema Reise aktiv in der Apotheke zu bewerben. |

APOkix wird vom Kölner Institut für Handelsforschung initiiert und durchgeführt, die Noweda eG unterstützt APOkix im Rahmen eines Sponsorings, Medienpartner ist der Deutsche Apotheker Verlag.

Das könnte Sie auch interessieren

APOkix: Indices gestiegen / Umfrage: Kunden bringen seltener Arzneimittel zur Entsorgung in die Apotheke

Apotheker wieder optimistischer

APOkix: Mehrheit befürchtet Verschlechterung/Umfrage: Ausbau digitaler Angebote geplant

Apotheker weiter pessimistisch

APOkix: Mehrheit befürchtet weiterhin Verschlechterung / Umfrage: Beratung ohne Kauf nimmt zu

Geschäfte gut, Stimmung schlecht

APOkix-Konjunkturindex

Keine Stimmungsaufhellung in Sicht

APOkix: Fast zwei Drittel erwarten Verschlechterung / Top-Thema 2017: Beratungsqualität

Weiterhin trübe Aussichten

APOkix-Barometer im Sinkflug / Frage des Monats: Nur jeder Zweite befürwortet das Cannabisgesetz

Die Stimmung trübt sich ein

APOkix: Leichter Anstieg beim Index zur aktuellen Geschäftslage / Umfrage: Jeder Zweite befürwortet das Cannabisgesetz

Die Stimmung bessert sich nur langsam

APOkix: Geschäftslage etwas schlechter / Lieferengpässe machen Beschaffung aufwendiger

Erwartungen im leichten Aufwind

APOkix: Wirtschaftliche Lage verschlechtert / Umfrage: Nein zur Plastiktüte

Die Stimmung fällt ins Sommerloch

APOkix: Erwartungen im Aufwind / Umfrage: Ergänzungssortiment unverzichtbar

Vorsichtiger Optimismus

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.