Wirtschaft

Digitales Diabetes-Ökosystem

Roche schließt Kooperation mit Accenture

cha | Der Schweizer Pharmakonzern Roche geht neue Wege bei der Versorgung von Diabetikern: Im Rahmen einer für den Zeitraum von fünf Jahren abgeschlos­senen Kooperationsvereinbarung mit dem Technologie-Dienstleister Accenture soll eine Plattform für ein digitales Diabetes-Ökosystem entwickelt werden.

Erst im Juni hat Roche die Diabetes-App MySugr übernommen, eine Smartphone-Anwendung, die von weltweit mehr als einer Million Diabetikern genutzt wird. Mit der neuen Plattform geht Roche nun einen Schritt weiter.

Laut Pressemitteilung soll diese „sämtliche existierenden und zukünftigen Produkte, Lösungen und Dienstleistungen miteinander verknüpfen, um Anwendern eine ganzheitliche, an einem Ort gebündelte Lösung bei Angeboten zum Diabetes-Management zur Verfügung zu stellen“. Ziel ist es, Menschen mit Diabetes, ihre Pflegekräfte und Anbieter von Gesundheitsleistungen nahtlos mit­einander zu verbinden.

Im Rahmen der Kooperation will Roche von Diabetikern Daten sammeln. Dazu soll Accenture eine Plattform zur Verfügung stellen, die es Roche ermöglicht, „Infor­mationen in einer sicheren Umgebung zu sammeln, analytische Einblicke, die für die Weiterentwicklung von zukünftigen Diabetestherapien benötigt werden, zu erzeugen und neue Lösungen und Geräte von Partnern leicht zu integrieren“.

Riesige Datenmengen ermöglichen Personalisierung

Ziel ist, so Marcel Gmünder, Global Head von Roche Diabetes Care, integrierte Lösungen und Dienstleistungen zum Diabetes-Management anzubieten. Durch die offene Diabetes-Plattform, die derzeit aufgebaut werde, könnten riesige Datenmengen mithilfe von Algorithmen ausgewertet und in einen Zusammenhang gesetzt werden. Dies ermögliche, so Gmünder weiter, „schneller auf die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes, von Pflegekräften und der Gesundheitssysteme zu reagieren und die Behandlung zu personalisieren, was am Ende zu besseren Ergebnissen führen kann“. |

Das könnte Sie auch interessieren

Transformationsprozesse als Chance nutzen und gestalten

Die digitale Welt der Patienten

Ein diabetischer Fuß muss nicht sein

Mehr Vorsicht, weniger Nachsicht

Technologieunternehmen mischen den Gesundheitssektor auf

Fachfremd, aber erfolgreich

Was können Diabetes-Apps leisten?

Optimal eingestellt mit dem Handy

Terminvergabe-Tools vereinfachen den Apothekenalltag - nicht nur bei Corona-Testungen

Nie mehr Schlange stehen

Roche und Zur Rose

Kooperation für Diabetiker

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.