Wirtschaft

AmazonFresh in Hamburg

wes | Der Online-Riese Amazon gibt in Deutschland weiter Gas: Seit Mittwoch vergangener Woche können Amazon-Prime-Kunden in Teilen Hamburgs auch frische Lebensmittel bestellen. Fresh heißt der Dienst, den es bisher nur in Berlin und Potsdam gab.

Über 300.000 verschiedene Artikel, „darunter frische Lebensmittel, beliebte Hamburger Produkte wie Idee Kaffee von J.J. Darboven, Fritz-Limonaden und Astra sowie eine noch breitere Auswahl an Non-Food Produkten“ können laut Amazon-Pressemeldung in Teilen Hamburgs bei AmazonFresh bestellt werden. Bei Bestellung vor 13 Uhr wird noch am selben, sonst am nächsten Tag in einem vom Kunden festgelegten Zwei-Stunden-Fenster geliefert. Monatlich 9,99 Euro zusätzlich zur Prime-Mitgliedschaft kostet der Service, der Mindestbestellwert beträgt 40 Euro. In Berlin und Potsdam gibt es AmazonFresh bereits seit Mai. Ebenfalls seit Mai werden in München über Amazon Prime Now von der Bienen-Apotheke Arzneimittel innerhalb einer Stunde geliefert. |

Das könnte Sie auch interessieren

Kooperation mit Bienen-Apotheke: In München wird innerhalb einer Stunde geliefert

Amazon startet Arznei-Versand

Versand-Gigant sucht Apotheken für seinen Premium-Service Amazon Prime

Amazon will Arzneimittel liefern

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)