Wirtschaft

Umschau forte kostenlos

Wort & Bild offen für neue Vertriebswege

cha | Neue Wege beschreitet der Wort & Bild Verlag mit der Apotheken Umschau forte. Das monothematische Ratgeberheft geht kostenlos an alle Apotheken. Diese können es dann an interessierte Kunden weiterreichen.

Im Mittelpunkt des ersten Heftes, das in einer Auflage von 520.000 Exemplaren erscheint, steht das Thema „Gesund im Sport“. Das Heft wird kostenlos allen Apotheken, also nicht nur den Kunden des Wort & Bild Verlags, zur Ver­fügung gestellt. Interessierte Apotheken können weitere Exemplare kostenlos anfordern.

Laut Pressemitteilung soll die Apotheken Umschau forte ein kompakter „Gesundheitsratgeber im handlichen Format“ sein, der „in Not­fällen schnell griffbereit“ ist und „hilfreiche Tipps“ gibt. Erstellt werden die „Specials“ von der Apotheken-Umschau-Redaktion.

Mit der Apotheken Umschau forte will sich der Wort & Bild Verlag neue Vertriebswege jenseits der öffentlichen Apotheken erschließen. „Je nach Thema eröffnet das Konzept von Apotheken Umschau forte zukünftig auch weitere Vertriebswege“, so Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags. „Die Specials können dann sowohl in der Apotheke als auch außerhalb den Weg zum Leser finden, diesen dann aber über den gesundheitsorientierten Inhalt wieder direkt in die Apotheke vor Ort führen.“

Beim Wort & Bild Verlag sind bereits weitere Themen für die Apotheken Umschau forte in Vorbereitung. Wann das nächste Exemplar erscheint, steht allerdings noch nicht fest.

Zeit Doctor wird nicht über Apotheken vertrieben

Erst kürzlich hatte ein Medienbericht eine neue Konkurrenz zur Apotheken Umschau aus dem Zeit Verlag angekündigt: Das Gesundheitsmagazin Zeit Doctor, das vier Mal pro Jahr den Printausgaben der Zeit beiliegt, würde „in aus­gewählten Metropolen auch über Apotheken, Wellnesshotels und Medizinische Versorgungszentren“ vertrieben. Nun hat der Zeit Verlag gegenüber der AZ klargestellt: „Die Vertriebsaktion ist ein Teil der Marketingmaßnahmen zur Erneuerung des Heftes Zeit Doctor. Es handelt sich um eine temporäre Marketingaktion und nicht um einen strategischen Vertriebskanal für das Magazin.“ |

Das könnte Sie auch interessieren

Versuch eines Überblicks über die bekanntesten Kundenzeitschriften in Apotheken

Sie haben die Wahl

Apothekenteams sollen abstimmen

Wort & Bild sucht das Umschau-Cover des Jahres

Neues Gesundheitsmagazin mit Doppelspitze als Chefredaktion / Burda und Wort & Bild vereint gegen Amazon?

My Life in den Startlöchern

Apotheken-Kundenzeitschriften

„Umschau“ weiterhin vorn

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.